Wieviel wiegt eure Katze? 4kg? 5kg? 6k? Ich habe mal gehört dass sterrilisierte Katzen mehr oder...

5 Antworten

Unsere Katze (sterilisiert) wiegt glaube ich so 4-5 Kilo. Ist eine relativ kleine Katze. Britisch-Kurzhaar-Hauskatzen-Mix. Ein bisschen pummelig und flauschig (wegen Winterfell) momentan. Aber auf keinen Fall fett oder so. Der Arzt hat auch noch nicht was gesagt, dass sie zu dick wäre oder so. Sie war aber auch schon fetter. Da haben wir sie ein bisschen auf Diät gesetzt. Hat aber nicht wirklich funktioniert, weil sie uns die Bude zerlegt hat, weil sie Essen wollte. ^^

Ihr Bruder wiegt momentan 8 Kilo. Das ist echt viel, aber er ist auch ein supergroßer, durchtrainierter, muskulöser junger Kater. Geht immer kämpfen und hält ihr die Macker vom Hals. XD

Zu essen bekommen die beiden fast nur solche superteuren Brekkis, weil sie von Nassfutter Durchfall bekommen und auch irgendwie gar nicht satt werden und immer tausend Portionen essen möchten. Das Trockenfutter ist glaub ich von Royal Canine oder einer ähnlichen Marke. Auf jeden Fall für Katzen mit sensiblem Magen&Darm. Einmal am Tag (morgens) bekommen sie aber Nassfutter. Nur halt im Rahmen bleiben wir. Aber Brekkis unbegrenzt. So, wie sie Bock haben. Gewichtsprobleme haben sie eigentlich beide nicht. Er hat haufenweise Muskeln und sie ist höchstens pummelig, aber nicht krankhaft oder so.

das kommt auch auf die rasse der katze an, bzw. bei nicht nicht-rasse-katzen auf den körperbau an. Orientalische Katzen wiegen weniger, als europäische. Für eine norwegische Waldkatze sind 7 kg ein Leichtgewicht, ne Siamkatze würde bei diesem Gewicht über den Boden schleifen....

Du kennst dich echt gut aus... Kompliment.

0

Unsere Fellnase (EKH, 1 1/2 J. alt, kastriert) wiegt 3,7 kg, ist aber eine recht kleine Mietze. Da sie Freigänger ist, ist das derzeit noch okay (Kälte). Aber zum Frühjahr hin müssen da einige paar Gramm runter.

Sie bekommt übrigens morgens und abends 1/2 Dose NF (insgesamt 195gr.) und tagsüber 3/4 Joghurtbecher TF. Laut TA ist die Futtermenge okay.

0
@Rennschnecke

Wieviel ist denn in einem Joghurtbecher drin?? Eigentlich sind Milchprodukte (in solchen Mengen) doch gar nicht so gesund für Katzen... Oder??

0

Wann bekommt eine Katze "Erwachsenen Futter"?

Hallo. Wir haben einen noch ziemlich jungen Kater. Er frisst Nass- und Trockenfutter aber nur das spezielle Juniorfutter. Da es dort aber nicht so viel geschmackauswahl gibt wie bei dem futter für erwaschene Katzen sind wir am überlegen ihm auch mal das Futter für Erwachsene zu geben.Braucht er ein bestimmtes Alter um dieses Futter gut fressen und verdauuen zu können?

...zur Frage

Meine Katze frisst kein Trockenfutter!?

Meine Katze frisst kein Trockenfutter mehr. Sie hat mal 4 Stunden gewartet, bis wir ihr Feuchtfutter gegeben haben.Trockenfutter steht immer da, aber sie rührt es fast nie an. Wir haben schon fast alle Sorten ausprobiert, das ändert aber nicht viel. Was kann das sein?

...zur Frage

Wo gibt es Munchkin/Dackelkatze?

Bin auf der suche nach einer Munchkin Katze.

Ich mag die größe bzw. das Kleinbleiben der Katze.

Übrigens es muss keine Munchkin sein, nur eine sehr kleinbleibende Katze die möglichst weniger als 4 kilo wiegt.

...zur Frage

100g Zucker = Höchstens 100g Gewichtszunahme?

Wenn man 100g Zucker isst, nimmt man dann höstens 100g Gewicht zu oder kann man auch mehr zunehmen als das Essen an sich wiegt?

...zur Frage

Wie viel Futter benötigt eine normale Hauskatze am Tag?

Ich habe eine Hauskatze (4kg) und wollte gerne mal wissen, wie viel Futter man im Durchschnitt füttern sollte? Ich fütter aktuell ca. 150g am Tag und gebe einen Mix aus Nass und Trockenfutter. Ist das in Ordnung? Gibt es hier eine allgemeine Empfehlung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?