Wieviel "wiegt" eure Fressattacke?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man viel gegessen hat, wiegt man auch mehr - nämlich zunächst mal genau so viel mehr, wie das, was man aß, gewogen hat. Plus Wasser.

 

Zugenommen hat man, wenn das, was man sich als Energie zugeführt hat, nicht verbraucht werden kann. Der Überschuss wird dann als Fettreserve angelegt und man hat wirklich zugenommen.

 

Es kommt also darauf an, wieviel und was bei einer Esssattacke gegessen wird und wie die Ernährung drumherum sonst aussieht.

 

Wenn Du wirkliche, echte Essattacken hast, lass Dir helfen.

also wenn ich eine fressattacke bekomme, esse ich normalerweise einen ganzen Apfelstrudel oder 3 stücke kuchen oder so :D. danach bemerke ich dann immer ein wenig zu spät dass das echt viel war und dann wird mir schlecht davon xD

ich weiß nicht wie viel mehr ich am nächsten morgen wiege :D. aber da ich nicht jeden tag so eine fressattacke bekomme denke ich das das nicht viel auf mein gewicht ausübt. und wenn wäre es mir auch i-wie egal :D ich meine ich wiege nur 56 kg :D. ich glaube das kommt einfach drauf an wie viel man wiegt :D.

Vielleicht 1-2kg mehr nach einem großen Esstag. Ich wiege mich danach meist nicht, denn das meiste ist sowieso erstmal nur Darminhalt und ansetzen tut das fette Essen sowieso nicht sofort, sondern erst nach einigen Tagen!!!

Was möchtest Du wissen?