Wieviel Watt sollte ein Netzteil liefern wenn man neue Hardware wie CPU, SSD und RAM erneuert hat?Gibt es da eine Faustregel?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Keine neue Grafikkarte ?

Wenn du keine Grafikkarte hast reichen 300W locker.

Festplatten verbrauchen nicht viel RAM auch nicht und I3 zu O5 ist kein großer unterschied.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur diese drei Komponenten getauscht hast, dann brauchst du das Netzteil nicht tauschen, kannst das alte verwenden. Wenn das kaputt ist, dann kaufe eines mit vergleichbarer Leistung. Die Leistung steht auf dem Netzteil drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lange Zeit galt für PCs ohne besonders leistungsfähige Grafikkarten die Regel das, dass Netzteil etwa 400W haben sollte. Spiele-PC mit ihren aufwendigen Grafikkarten 600W und mehr.

Moderne Intel CPUs und deren Mainboards verbrauchen jedoch deutlich weniger Strom, so das die 300W in dem von Dir beschriebenen PC ausreichen sollten.

Betriebssystem und Office Version sind ausreichend, wenn Du magst kannst Du auf Windows 10 updaten. Office 2016 bietet Dir gegenüber 2013 keinen maßgebenden Vorteil.

Wichtig wäre es einmal genau zu beleuchten welche Probleme Du genau hast. Falls Dein Windows nach der Aufrüstung nicht neu installiert wurde könnten falsche oder fehlende Treiber eventuell Deine Probleme verursachen. Typisch für Fehler vom Netzteil ist ein unvermittelt auftretender schwarzer Bildschirm mit anschließendem Neustart. Wie sehen Deine Probleme genau aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marceloblau01
01.01.2016, 10:05

Hallo und erstmal ein gutes neues Jahr!
Der PC bereitet mir eigentlich keine Probleme, es ist nur so das ich von einem 2 Kern Prozessor auf einen 4 Kern aufgerüstet habe, das doppelte an Arbeitsspeicher jetzt 16 GB vorher 8GB habe, jetzt noch meine Office Version von 32 bit auf 64 bit umgestellt habe, und dennoch keine Leistungssteigerung feststellen kann, eher noch schlechter als vorher beim bearbeiten von Exceldateien, den einzigen Leistungsschub den ich bemerke ist das Windows schneller hochfährt seit die SSD statt der HDD drin ist. Das öffnen einer Exceldatei mit 95 MB Größe hat vorher ca 2 min gedauert und das speichern und schließen noch mal so lang , es gibt kein Unterschied zu vorher, eher tut er sich derzeit mit einer 30 MB großen Datei genauso schwer. Beim öffnen der Datei gehen alle Kerne fast auf 100 Prozent Auslastung und die Temperatur steigt pro Kern immer mal wieder bis auf 55 Grad hoch. Ist das zu hoch? Oder Normal? Kann ich beim Einbau was falsch gemacht haben?
Danke für eure Ratschläge

0
Kommentar von Marceloblau01
01.01.2016, 10:11

Bei "be quiet" wird mir der Wert von 192 Watt angezeigt und es wird mir ein Netzteil mit 300 Watt als ausreichend empfohlen

0

Ohne Graka würde ich spontan 300 sagen, da ist noch Luft nach oben. Tipp:kauf bitte keine Corsair und Bequiet Netzteile, sind meistens überteuert und von minderer p/l. LG Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiss keine Faustregel davon. Ich weiss das alle Netzteile verschiedene Wattangaben haben aber alle 230v sind. Es gibt aber ein Wattrechner im internet wo du es selber berechnen kannst. Der Rechner ist auf der "be quiet" seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestmaß ist 500 Watt bei einem Gaming Rechner. Kuk mal bei Be Quiet vorbei! Die haben da einen Rechner der dir zeig wie viel Watt du brauchst. Link in Kommentare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mind 500 Watt sollte die schon haben .. hatte selbst eine mit 450 w drin die schon bissi älter war .. hat ihren Geist aufgegeben nachdem 16 GB RAM und neue Grafikkarte dazu kamen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chillkroete1994
31.12.2015, 11:51

aber der link vom flasher unter mir zu befolgen wäre ratsam 👌

0

Ab 600 Watt ist es immer gut! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?