Wieviel Watt leistet ein 70 KG schwerer und 183 cm großer Sprinter, wenn er 100 m in 12,17 Sekunden zurücklegt?

5 Antworten

An dem Prozess sind hunderte von Muskeln beteiligt, deren biophysikalische Daten auszuwerten wären für diese Berechnung. Und das Ergebnis ließe sich nur auf ein konkretes Individuum beziehen. Deine oben angegebene Daten geben für die Aufgabe fast nichts her.

Bei Dir scheint ein Missverständnis vorzuliegen: Die ebene Ortsveränderung eines Körpers bedarf keiner physikalischen Leistung, soweit keine Reibung zu überwinden ist. Bei dieser Rechnung müssten wir z.B. alle Gelenkreibungen, Blutgefäßreibungen, Schuh- und Bodenreibungen kennen.

Die Beinleistungen von Menschen bewegen sich zwischen 100 Watt und 500 Watt, je nach Dauer, Training und Kondition. Das sind Erfahrungswerte und keine Rechenwerte!

Hängt von der Luftreibung, der Energieeffizienz der Muskeln, dem Beschleunigungsprofil (= Endgeschwindigkeit) der Bodenreibung und dem Gewicht ab.

Hmmm, also ausrechnen kann ich es dir mit den Formeln aus dem Physik Schulbuch nicht. Besorg dir einen Stryd Footpod (Googel fragen!) und miss selbst.

Was möchtest Du wissen?