Wieviel Wasser für TomatenPflanze?

6 Antworten

Ich würde sie jeden Abend gießen, wen die Sonne nicht mehr so arg scheint, sonst können die Blätter verbrennen. Was die Menge angeht, guck einfach das sie immer in feuchter Erde ist, ich leer jeden Abend bisschen was hin. Pass halt auf das es keine Staunässe gibt, und binde sie am besten an einen Pflanzstab an, falls du das noch nicht getan hast. Ansonsten kannste ja mal aufs Etikett schauen, oder googeln.

Hoffe ich konnte helfen. :)

Die Blätter verbrennen, wenn sie Wasser abbekommen, wenn man auf die Erde gießt, verbrennt nix.

2

Eine Tomatenpflanze von 15 cm jetzt schon im April?! Du bist ja früh dran!! Respekt! :)

Ich hol' mir die in der Größe immer erst so Anfang Mai und setz die dann in einen riesigen Blumenkübel. Direkt neben dem Pflänzchen setze ich einen großen Blumentopf in die Erde, aus Ton. Das Topfloch verschließe ich mit einer großen Tonscherbe. Um Topf und Pflanze herum verteile ich großzügig Kompost.

Der Blumentopf ist später, wenn die Pflanze ihre eigentliche Größe von gut einem Meter erreicht hat, meine Gießhilfe! In den Topf kommt das Gießwasser und von dort holt sich die Pflanze nach und nach was sie brauch.

Tomatenpflanzen wurzeln stark und ohne Gießtopf ist der Tomatentopf bald vollständig durchwurzelt und das Gießwasser läuft einfach durch den Topf durch und unten unverrichteter Dinge und nutzlos wieder raus...^^

...In einem kleinen Topf würde ich gleich einen kleinen Gießtopf etablieren! Die Pflanze bildet am Topf sehr kräftige Wurzeln aus!

...Und beim Umpflanzen in einen größeren Topf die Pflanze immer zur Hälfte mitsamt Stengel in die Erde setzen! Fördert ebenfalls das Wurzelwachstum!

...Menno - ich glaub' ich bin auch bald gartenreif! :)

...Schöne Frage! thx!

Oh Je! Allgemein Antwort von Beutelkind OK - Aber: Pflanzen, egal ob Tomate, Apfelbaum oder Orchidee werden nicht stur nach Zeitangaben gegossen, sondern nur dann wenn Sie trocken sind. Ist es kühl, das Wetter schlecht und die Sonne scheint kaum, benötigt auch deine Tomatenpflanze nicht soviel Wasser als würde die Sonne scheinen oder gar ein kräftiger Wind wehen. Die Tomate sollte erst blühen wenn sie so 50-60 cm hoch ist, also demnach hast Du noch alle Zeit der Welt. Ja, für die aussaat war es etwas zu früh oder hast Du ein Gewächshaus? Denn in der Wohnung hinter dem Fenster werden sie sicherlich zu hoch und lang und knicken um - hier umtopfen in mindestens 10er Töpfe und dünne Bambusstabe zum stützen verwenden. Dann Wenn Du sie in einen großen Trog setzt sollte für eine Pflanze mindestens 10-15 Liter Erde vorhanden sein - Mehr immer möglich und nur vorteilhaft. Im Bodenbeet erübrigt sich dies natürlich. Tomaten werden durch Bienen oder Hummeln - aber auch durch den Wind bestäubt. deshalb immer von Vorteil mindestens 2-3 Pflanzen in einem größeren Topf pflanzen als einzelne Pflanzen vereinzelt stehen zu lassen. zudem stützen sich die Pflanzen vomit teilweise gegenseitig und Große Pflanzgefäse sind ein besserer Wasser-Puffer im Sommer als mehrere kleine. Hier ist überigens der Platiktopf im Vorteil.

Gießen. Gießen wenn Erde sich trocken anfühlt, bzw. Topf leicht ist - Spätestens dann wenn Pflanze welkt! Pflanze darf NIE im Wasser stehen. Im Sommer durchaus täglich wenn sehr hieß evtl. 2xtäglich gießen. An kühlen Tagen garnicht. - Viel Spaß beim Pflanzen - Und nächstes mal bitte Bilde mit einstellen!

Regelmäßig sollten nicht austrocknen aber auch nicht ersaufen jeden 2te - 3 ten Tag reicht normal stell deine Tomaten kühler wenn sie zu warm Stehen bekommen sie dünne Stengel 15 - 20 °C bei sehr viel Sonne ist optimal dann wachsen sie langsam aber stabiel

Für mich ist das Sicherste die "Fingerprobe", damit kann man am besten feststellen, ob die Erde trocken ist. Beim Gießen beachten, dass keine Staunässe im Untersatz steht.

Was möchtest Du wissen?