Wieviel Verdient mann als Discothek inhaber?

8 Antworten

sie haben keine ahnung deshalb kommt das tpische geplapper - kann alles muss garnix :)

das nicht eder discobesitzer gleichviel verdient wird ihm hoffentlich selbst klar sein..

ihn interessiert wohl ein guter durchschnitt..

aber schwer zu sagen ist es tatsächlich..

grundsätzlich kann ich dir sagen -als faustformel- früher hat man mit sowas viel verdient - von der tendenz

heute verdient man mit soas eher nix.. wobei es sicher noch ein paar gibt die kasse machen -aber das ist eher die ausnahme.. wie überall heute..

woran liegt das -früher hattest du nahezu keine auflagen + einfache ausstattung = nahezu keine kosten und ärger  + die leute hatten geld zum weggehen.

heute hast du 10000 auflagen die alle viel geld kosten nd ärger machen - musst den leuten vielmehr bieten (investieren) mit 200qm - ner stereoanlage, discokugel und 10 bunten lampen gibt sich heute keiner zufrieden.. und zu allem übel hat kein mensch geld und kommt entweder garnoch oder nuckelt den ganzen abend an 1-2 bierchen rum während sie früher alle 10-20 getränke aus der portokasse bestellt haben..

kurz und knapp - vergiss es ;)

Kommt doch auf die Einnahmen und die Ausgaben an:

  • viele Kunden, wenig Personal, niedrige Miete = viel Gewinn
  • wenig Kunden, viel Personal, hohe Miete = wenig oder kein Gewinn

Ich habe meine Antwort mal so präzise ausgeführt wie Du Deine Frage...

Ich schließe mich Filburt an. Als Inhaber eines Unternehmens (und eine Disco ist auch eins) verdienst du so viel, wie am Ende übrig bleibt. D.h. Einnahmen minus Ausgaben (z.B. Personalkosten, Miete, Strom, Equipment, Gage für DJs/ weitere Acts, Zinszahlung und Tilgung von Krediten, Werbeeinnahmen) minus Steuern minus Investitionen in den Club --> mal gucken was übrig bleibt. Mit diesen Unwägbarkeiten muss man als Selbstständiger klarkommen.

Was möchtest Du wissen?