Wieviel verdient man als Gestaltungstechnischer Assistent?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine GTA macht haargenau das gleiche wie ein Mediengestalter ;) vonwegen kamera halten oder so...schwachsinn....ich mache meine Ausbildung und mein Fachabitur als GTA und man lernt wie man Websiten gestaltet und auch programmiert, Bilder bearbeiten mit Photoshop, Fotografieren musst du zb. Potrait, Lightpainting etc...im ersten Jahr fotografiert man analog und da wird dir auch direkt beigebracht deinen Film zu entwickeln und die Bilder zu vergrößern. Die letzten beiden Jahre fotografierst du im Studio. Dann hast du solche Fächer wie Gestaltungslehre da lernst du die ganze Theorie : Farblehre,Semiotik,Signet/Logo,Kontraste etc...in Bild und Text gestaltest du dann Plakate, Briefbögen,Visitenkarten, Kataloge etc. mit Indesign und auch mit Illustrator. Dann gibt es noch die Fächer Video (Filmen und schneiden+bearbeiten mit Premiere Pro) und Animation (animieren mit After Effects und Cinema 4D)...In dem Fach Typografie lernst du alles über Schriften und welche man wann einsetzen kann oder auch nicht also Theorie und Praxis gemischt. Im zweiten Jahr muss man ein 6-wöchiges Praktikum absolvieren...und naja mein Cheff war sehr zufrieden mit mir somit hat er am Ende einem Mediengestalter eine absage gegeben und mir einen Nebenjob angeboten halt um noch neben der Schule ein wenig Erfahrung zu sammeln ;)

Kommt schon eine Menge zusammen ;) vonwegen nur Praktikant....du hast es richtig ausgedrückt ein GTA macht die gleiche Arbeit er verdient nur weniger Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hier was von Handlangerjob und Praktikumsarbeiten erzählt, hat noch nie im Job gearbeitet und überhaupt gar keine Ahnung. Ich bin jetzt seit 4 Jahren in der Agentur, als GTA und mache das gleiche wie ein Mediengestalter. In der Agenturwelt kommt es am Ende nicht auf deine Abschlussbezeichnung sondern auf dein Können und Know-How an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja doch reichlich wenig weil das im Endeffekt eine nur optische und verbale Aufwertung des "Praktikanten" darstellt denn zu was benötigt man derartige Assistenten denn, um das Papier im Drucker aufzufüllen, den Foroapparat beim Shootig zu halten etc.? Mach lieber darauf aufbauend eine richtige Ausbildugn zum Thema mediengestalter etc.und dann bist du mehr als ein kleiner Assistent und kannst auch entsprechend mehr Geld fordern,..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es überhaupt Firmen, die einen "gestaltungstechnischen Assistenten" einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussels
09.10.2011, 20:00

soweit ich weiß schon....kann ja alles wien normaler mediengestalter...hab nur gehört das man dann weniger verdient

0

Was möchtest Du wissen?