Wieviel verdient ein Landwirt?

6 Antworten

als landwirt musst du nur einen landwirtschaftlichen Facharbeiter haben und nicht Studium und sowas machen. Der Gehalt ist immer anders und hängt davon ab wie viele Kühe du hast und ob es gute kühe sind die gute Inhaltsstoffe haben in der Milch. Und im Winter gibt's deutlich weniger Geld. Also ca. Bei 20 kühe ca 3000+ -.

Hört sich gut an ist es aber nicht, da man in Futter, Tierarzt, etc ausgeben muss.

Schlussendlich ein paar hundert eure im monat

Als Angestellter ist das kein sonderlich lukrativer Beruf. Wenn du dort den Meister machst und etliche Jahre Berufserfahrung hast, kommst du so langsam in den Bereich um die 2500-3000 brutto. Davor kannst du froh sein, wenn du die 2000 brutto erreichst... Da gibt es viele andere Berufe, die deutlich bessere Gehaltsaussichten haben, auch und gerade im handwerklichen Bereich.

Studium und Betriebswirt sind eher die Wege, die Menschen ergreifen, die einen landwirtschaftlichen Betrieb erben und führen sollen. Hat man das nicht, führen diese Bildungswege eher nicht auf einen Hof, sondern in die Beratung oder den Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen und Produkten. Da sieht es dann mit dem Gehalt dann natürlich nicht ganz so schlecht aus, aber inhaltlich dürfte es eher nicht das sein, was jemandem vorschwebt, der diesen Weg gehen möchte, oder?

Da die meisten Landwirte selbständige Unternehmer sind, schwankt das Einkommen je nach Betriebsgröße und Ertragslage.

Woher ich das weiß:Beruf – Beratung in beruflichen Fragen

von verdienen kann meist nicht die Rede sein.
Falls er eigenen Betrieb hat bekommt er den Lohn den er aus Ackerbau und Viehzucht erwirtschaftet

Das kommt auf die Größe des Hofs an. Als Landwirt ist man ja gewissermaßen selbstständig.

Was möchtest Du wissen?