Wieviel verdient ein Koch der 23 jahre im öffentlichen Dienst arbeitet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich verstehe den Hintergedanken der Versicherung nicht. So eine Stelle müsstest du ja erst mal bekommen und setzt voraus, dass du auch mit deinen 90 % noch arbeitsfähig bist. Ich könnte dir noch nicht mal sagen, wo noch Köche im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Aber ich habe gefunden, dass sie im  TVoed Bund in der Entgeltgruppe 5 bezahlt werden 

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/ego/4/4.17.html

Unterstellt du wärst seit 23 Jahren in dieser Gruppe, wärst du in der letzten Entwicklungsstufe. 

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/bund?id=tvoed-bund-2016i&matrix=1

Das wären heute knapp 2.800 €. Weiter unterstellt du wärst vor 2006 bereits verheiratet und hättest ein Kind, könntest du noch einen Strukturausgleich erhalten. Solche Dinge könntest du aber nur beweisen, wenn du so einen Koch findest. Mehr Ideen habe ich jetzt auch nicht. Evtl könntest du die Frage noch auf der verlinkten Seite im Forum , evtl in allen Bereichen einstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvelKnievel111
15.02.2017, 12:22

Nochmal vielen Dank,

weißt du mein Vater war auch Koch aber weil er 5 Kinder in die Welt gesetzt hat blieb ihm nichts anderes übrig als sich eine arbeit zu suchen wo er Nachmittags und abends zu Hause war. Er hat über 25 jahre bei der Stadt Augsburg gearbeitet und dank der Dienstzeiten konntze er noch angemeldet einen Nebenjob annehmen. Da mein Vater mit 52 jahren an meinem Geburtstag gestorben ist konnte ich ihn leider nicht mehr fragen. Ich brauche nur einen Nachweis wieviel ich verdient hätte wenn ich den Weg von meinem Vater eingeschlagen hätte. Mit deinem Link auf die Webseite des ÖD hast du mir sehr geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?