Wieviel verdient ein 19-Jähriger Golfspieler in der 1. Bundesliga?

3 Antworten

In der Regel verdienen die Jungs nichts. In besser gestellten Clubs gibt es eine Aufwandsentschädigung, kostenlose Trainingsmöglichkeiten, Trainingsanzug, etc.

Als Amateure dürfen Sie bei Turnieren auch nicht um Geld spielen, nur um Sachpreise.

In der Regel nichts. Je nachdem, in welchem Klub er spielt, werden aber oftmals Turnierteilnahmen bezahlt oder auch mal neues Equipment zur Verfügung gestellt.

Als Amateurgolfer darf man laut Amateurstatut kein Geld verdienen (bzw. nur bis zu einem sehr geringen Betrag)

wann gilt man als Amateurgolfer?

0
@kleinerboy1337

Als Amateurgolfer gilt man automatisch, solange man kein Profi ist. Um Profi zu werden brauchst du ein Handicap von mindestens 0 und musst Mitglieder PGA of Germany werden. Dann kannst du aber nichtmehr bei Amateurturnieren mitspielen.

1

Er ist im Golf Club Herzogenaurach

0

Da gibt es Geld? Klingt ehr wie "er muss Clubbeitrag bezahlen". :)

Was möchtest Du wissen?