Wieviel Unterhalt bei neuer Familie

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er muß alle drei Kinder gleich behandeln.

Hat er denn jetzt einen so viel schlechteren Job als vorher? Oder wieso wird es jetzt finanziell auf einmal so eng, daß er sich die älteste Tochter nicht mehr "leisten" kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
simone1900 20.05.2010, 16:20

Nein es geht nur darum daß seine Exfrau jetzt erheblich mehr Unterhalt verlangt und unsere jüngste Tochter bei den vorherigen Unterhaltsberechnungen nicht berücksichtigt war.

0
ErsterSchnee 20.05.2010, 16:23
@simone1900

Dann würde ich auf alle Fälle mal einen Anwalt fragen. Die Exfrau klingt Deiner Beschreibung nach nicht so, als ob sie sich "einfach so" überzeugen lassen würde.

0

Bei dem Einkommen deines Mannes und insgesamt 4 Unterhaltsberechtigten, müsste er den Mindestkindesunterhalt zahlen.

Dieser beträgt nach Düsseldorfer Tabelle für ein 13-jähriges Kind, nach Abzug des hälftigen Kindergeldes 334,- € monatlich.-

-

Durch die Unterhaltzahlungen insgesamt für die 3 Kinder könnte es in eurem Fall auch zu einer Mangelfallberechnug kommen, da der Selbstbehalt deines Mannes von 900,-€ wohl unterschritten wird.

Andererseits unterliegt dein Mann wegen der minderjährigen Kinder der sogenannten erhöhten Erwerbsobliegenheit. Das heißt er muss alles tun um den Mindeskindesunterhalt leisten zu können, eventuell durch Aufnahme einer Nebenbeschäftigung.

-

Wieviel Unterhalt wird denn für die 13-jährige gefordert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mann muß für alle seine Kinder Unterhalt zahlen!!! In erster Linie zählen nur die Kinder für die 13 Jahrige sind es 334.- für Eure 272 und 225.- macht zusammen 831.- Kindesunterhalt für alle drei Kinder, dann hat er 919.- alles liegt im sogenannten Selbstbehalt!!! Ich weiß das ist hart aber Kinder kommen immer zu erst allerdings gibt es die Möglichkeit dich weil euer Kind erst 2 ist in einer Mangelfallberechnung mit aufzunehmen, dass könnt Ihr versuchen, dann würdert Ihr 850.- teilen, das geht so Kind 1 = 334.- ,Kind 2= 272, Kind3= 225.- Du 770.- Gesamt Unterhalt= 1601.- 334:1601 X 850 = 177,32 für die 13 J und das machst Du jetzt mit allen Summen dann hat Du eine Mangelfallberechnung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du in der Düsseldorfer Tabelle erfahren. Die kannst Du hier im Internet finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal im Ernst, damit kennt sich nur ein Fachanwalt aus...alles andere hier sind Laienauskünfte...darauf würde ich nicht all zu viel zählen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet das Familiengericht. Pauschal kann man das nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattet ihr zu viel Freizeit oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?