Wieviel Umgang bei 8Jährigem Kind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn du kein Sorgerecht hast hast du ein Umgangsrecht. Das kann der Vater dir nicht nehmen. Du kannst also ruhig deinen Anwalt vertrauen und wenn alles nichts hilft das Umgangsrecht auch vor Gericht klären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast das recht auf umgang.

in der regel:

- 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung. bei der entfernung die du beschreibst wohl nicht zumutbar.

- jedes zweite we von fr-mo

- hälftige ferien und feiertage

- drei wochen sommerurlaub

verfasse das in einer umgangsvereinbarung und gib das weiter an deinen anwalt. der vater soll das unterschreiben und wieder eine kopie an dich zurücksenden. tut er das nicht gilt umgang als vereinbart.

verweigert er das, dann sag deinem anwalt, er soll umgang im eilverfahren einklagen. der beschluss soll beschwert werden mit ordnungsstrafe ersatzweise haft, androhung das sorgerecht zu entziehen.

das alles würde ich an deiner stelle so zügig wie möglich durchziehen mit dem gericht. es liegt am kv ob er mit dir arbeiten will oder weiter hohles zeug schreibt.

warum wurde dir das sorgerecht entzogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kurubi
25.08.2016, 12:21

Weil der Richter meinte dass es zu problemen fuehren wuerde wenn beide das sorgerecht haetten da wir vor 2 jahren ueberhaupt nicht miteinander auskamen und damals klar war dass mein kind zum vater kommt.ich litt damals an depressionen.aber auch nur erst mal sollte die Regelung gelten.das ganze ist als vorläufige Regelung festgehalten worden.ein Grund mehr vor Gericht zu gehen.Danke fuer eure zahlreichen Kommentare und deine Hilfe.

0

Du könntest beim Familiengericht das Umgangsrecht klären lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kurubi
22.08.2016, 17:39

Das habe ich auch vor ich habe nur Angst vor der Drohung meines Ex ich solle das Gericht außen vor lassen

0

Dein Anwalt ist ja lustig.

Warum hat er nicht bei Gericht geklagt?

Du hast das Umgangsrecht.

Minimum steht Dir alle 14 Tage Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag zu.

Dein Ex darf den Umgang nicht behindern.

Warum hat er die alleinige Sorge?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kurubi
22.08.2016, 18:06

Die Sorgerechtsangelegenheit wird auch noch geklaert.er hat laut gericht vorlaeufig das alleinige weil ein gutachter meinte da das kind bei ihm lebt und wir uns nicht einigen konnten soll das sorgerecht allein bei ihm bleiben.vorher hatte ich das alleinige sorgerecht.ich bin nie dagegen vorgegangen dass unser kind bei ihm lebt weil ich mich nicht getraut habe und an depressionen litt vor 2 jahren was mir sehr zum nachteil kam beim gutachten.ich stand psychisch labil(depressionen bescheinigt vom psychiater)da.

0

Was möchtest Du wissen?