Wieviel übernimmt das Jobcenter an Miete wärend der Ausbildung?

4 Antworten

wenn Du zur Krankenpflegerin ausgebildet wirst, hast Du grds. Anspruch auf Bafög. Das ist dann die zuständige Leistung.

Bei 1.029 Euro liegst Du jedoch über allen Einkommensgrenzen. Damit hast Du mehr zum Leben als mancher Mensch mit Vollzeitarbeit, von Sozialleistungen ganz zu schweigen. Der durchschnittliche ALGII-Empfänger hat ca 650 bis 700 Euro zur Verfügung!

Wenn Du meinst, damit nicht klar zu kommen, sind nicht Einnahmen Dein Problem, sondern übermässiger Luxus in Deinen Ansprüchen.

Also entschuldige bitte aber das ich merh verdiene hab ich meiner schulbildung zu verdanken ! ich hab mir nicht umsonst den a**** aufgerissen um mein abi zu machen. und ich hab auch nicht gesagt das ich mit dem geld klar komme,ich habe jz weniger und komm damit auch gut aus ! wenn man nicht richtig liest sollte man sich aus sowas raushalten !

0

Ja, mit dem Einkommen mußt du die Miete selber zahlen. du hast dann trotzdem noch mehr Geld in der Tasche, als vorher. dir bleiben vom Lohn fast 500€ plus Kindergeld. Das reicht locker zum leben.

du kannst auf jedenfall noch BAB beantragen

Mutter will 300 Euro (Miete, Strom, Wasser ect )?

Ist das nicht zu hoch angesetzt. Ich verdiene 800 netto und 200 Euro Kindergeld ( das Kindergeld bekomme ich nicht zu sehen) nun will sie 300 Euro haben. Ist das nicht zu hoch angesetzt. Und bitte schreibt mir nicht das ich nicht do rumheulen soll... die spart nähmlich nichts und gibt alles aus deshalb werde ich mich weigern

...zur Frage

3 Zimmer Wohnung 5 Personen - Azubi Umzug brauche dringend Rat/Hilfe?

Hallo Leute,

an wenn sollte ich mich wenden wenn ich Unterstützung vom Amt benötige?

Unsere Wohnung ist zu klein und ich muss auf den Boden im Zimmer meines kleinen Bruders schlafen. Meine Eltern schlafen im Wohnzimmer und meine große Schwester hat Ihr eigenes Zimmer.

Ich will mit meinem besten Freund eine 2er WG gründen. Es ist einfach zu eng in der Wohnung meiner Eltern. Meine Ausbildung unter diesen Umständen zu schaffen ist einfach unmöglich. Ich kann nicht richtig lernen oder mal 30 Minuten einen Bericht schreiben. Das totale Desaster. Ich (22) erhalte folgende Leistungen: 520€ Ausbildungsvergütung 300€ Aushilfe 180€ Kindergeld

Für die Miete muss ich im besten Falle 350-400€ zahlen, wenn wir dann mit meinem Freund eine Wohnung finden sollten die nicht über 700€ Warm kostet. Das kommt aber sehr sehr selten vor (wohne in einer Großstadt). Hier kostet eine 2 Zimmer-Wohnung Mindestens 650-700€ und das in den besten Fällen mit Heizkosten in den Nebenkosten. Gibts es den keine Möglichkeit irgendwie Hilfe zu erhalten aufgrund der Lebenssituation. Meine Eltern haben einige Immobilien und erhalten Miteinahmen und das ist hierbei einfach das Problem. Das Amt würde gerade aus diesem Grund sich weigern mir zu helfen. Und meine Eltern wollen damit auch nichts zutu haben, weil es in der altmodischen Kultur meiner Eltern eine Schande ist wenn der Sohn vor der Ehe auszieht (Schwachsinn)

Ich habe halt noch andere Ausgaben: ca.200€ Tankausgaben 20€ Handyvertrag, 15€ Internt u. Telefon 150-200€ Fürs essen

etc.

...zur Frage

Wieviel Heizkosten/Strom bezahlt das Jobcenter einem Paar mit 5 Kindern?

Mir geht es um folgendes:

Unsere Kinder hatten kurze Zeit mit etwas schwierigen Mädchen aus der Schule eine Art Freundschaft. Deshalb verkehrten sie ein paar Mal bei denen zu Hause.

Unsere Kinder bekamen dort so manches mit was wir ehrlich gesagt schrecklich finden. Wir lernten diese anderen Eltern mal bei einem gemeinsamen Essen kennen und waren sprachlos. Dazu muss ich sagen, dass meine Frau und ich arbeiten gehen und nicht wenig dafür tun, dass wir gut über die Runden kommen.

Kurz, dieses andere Eltern-Paar (sie ca. 30, er Mitte - Ende 30) haben nie gearbeitet.

Dazu scheint auch keine Lust und keine Notwendigkeit zu bestehen.

Es gibt 5 Kinder. Alle sind minderjährig. Das älteste Kind wurde damals weg genommen und in eine Pflege-Familie gegeben. Mittlerweile, dass hat sicher das Amt so verfügt oder angeregt, verkehrt diese Älteste zeitweise in der Familie.

Die anderen 4 Kinder sind immer zu Hause.

Diese Familie bekommt also Hartz 4 nebst Kindergeld etc.

Uns wundert es, wie viel Geld sie bekommt. Sie heizen mit der teuersten Heizart, der Nachtspeicherheizung, dabei sagten sie, entstehen hohe, monatliche Kosten die zwischen 700,- und 1.000,- Euro pendeln. Für eine 3 Zimmer Wohnung unter 100 qm !!! Das soll immer das Amt bezahlen.

Dabei haben sie im letzten Winter tagsüber stundenlang die Fenster gekippt weil die Heizung zu warm war. Sowas können wir uns nicht leisten. Bei uns gibt es im Winter 3-4 mal oder öfters Stoßlüften von jeweils 10-15 Minuten.

Unsere Kinder staunten auch über die Widersprüchlichkeit dort.

Der Vater möchte wohl mehr scheinen als er ist und gibt sich als eine Art Künstler aus, lebt sogar mit einem Falschnamen als Künstler. Dabei scheint er keinen Euro Einkommen zu haben. Mein Vater kennt deren Vermieter und hat ihn mal dazu angesprochen und der meinte nur, dass der Mann von der Frau mitlebt. Das würde dann bedeuten, dass er nicht einmal sein eigenes Hartz 4 angemeldet hat ?

Dann würde also die Frau, also diese kinderreiche Mutter, allein die ganzen hohen Kosten für die Wohnung erhalten ?

Ich frage mich jetzt natürlich, ob es normal ist, wenn eine Hartz 4 Familie jeden Monat so viel Geld bekommt ? Es gibt in unserer Gegend freie Wohnungen mit normaler Heizart, also wo es auch billiger wäre.

Kann ein Mitarbeiter oder ein Jobcenter so viel finanziellen Spielraum haben ?

Wenn jede Hartz 4 Familie so teuer wohnen dürfte, wo sollte es hin führen ?

Ìn der Zeitung las ich mal von einer Familie, die wegen 10,- EUR zu teurer Miete die Wohnung wechseln musste.

Hier ist der Strom-Zuschuss vom Amt ja auch für diese Heizung notwendig. Wir kennen uns nicht aus mit den Beträgen, wer weiß es ganz genau ? Wie viel steht einem Paar mit 4 bzw. 5 minderjährigen Kindern monatlich für Strom/Heizung maximal zu ?

...zur Frage

Ausziehen in der Ausbildung - verdiene aber nicht genug

Hallo , ich bin 21 und mache eine Ausbdildung . Möchte gerne ausziehen , verdiene aber nicht genug für eine Wohnung . Bekomme jeden Monat 510 Euro Netto . Bekommt man vom Amt noch Geld ?

...zur Frage

Eigene Wohnung, was steht mir zu?

Hallo zusammen :)

Ich ziehe bald in meine erste eigene Wohnung, bin 23 Jahre alt und befinde mich in einer schulischen Ausbildung, beziehe also zurzeit Schüler-Bafög und Kindergeld. Da das aber alleine nicht reicht, muss ich zusätzlich noch Unterstützung beim Jobcenter beantragen. Meine Fragen: wie viel Geld steht mir insgesamt monatlich zu? Also für Miete, Nebenkosten, Strom, Gas und halt zum Leben usw. Wird mein Schüler-Bafög als Einkommen angerechnet? Wenn ja, alles? Bekomme ich dann auch so einen Freibetrag vom Jobcenter?

Schüler Bafög wären dann ungefähr 500€, Kindergeld 190€, Miete wird ca 400€ betragen, falls ihr diese Informationen benötigt^^

...zur Frage

Kriegt man in der Ausbildung zum Krankenpfleger weiterhin Kindergeld?

Ich bin noch 21 und Student. Ab dem 1.4.13 Azubi. Werde ich in der Ausbildung noch Kindergeld beziehen können ? Da die Vergütung recht hoch ist, habe ich da meine Bedenken.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?