wieviel treibstoff verbraucht ein flugzeug pro passagier auf 100km

5 Antworten

Statt theoretischer Rechnungen oder Herstellangaben ist es viel einfacher, den tatsächlichen Gesamtverbrauch und die tatsächlich beförderten Passagiere und zurückgelegten Kilometer zu berücksichtigen. Das ist auch das einzige, was die Umwelt wirklich interessiert. Gute Zahlen dazu gibt es dazu z.B. bei Lufthansa "Balance" für 2010. Tatsächlich vebraucht wurden je Passagier und 100 km im Schnitt: 4,20 l, aber: - auf Langstreckenflügen (über 3000 km): 3,57 l - auf Mittelstrecken (800-3000 km): 4,73 l - auf Kurzstrecken (unter 800 km): 7,46 l (!!) Im Schnitt waren 75-80 % der Sitzplätze belegt.

Auf innerdeutschen Strecken ist damit Autofahren selbst dann meistens günstiger, wenn nur eine Person im Auto sitzt. Nur wenige Autos verbrauchen heute auf Langstreckenfahrten mehr als 7,5 l, und sobald zwei im Auto sitzen ist das Auto in jedem Fall sparsamer (von einigen wenigen Benzinsäufern abgesehen). Auch eine Familie mit 4 Personen fährt verbrauchsgünstiger mit dem Auto in Urlaub, bei zwei Personen und langen Strecken ist der Verbrauch zwar ähnlich, aber Abgase vom Fliegen gelten als wesentlich umweltschädlicher als aus Autos. Langstreckenreisen (auch Flüge) sind sowieso umweltbelastend, allein wegen der großen Entfernung. Frankfurt-New York hin und rück sind 12000 km, in Deutschland legen Privat-Pkw jedes Jahr 480 Mrd. km zurück, das sind je Bundesbürger (von Säugling bis Oma) rund 6000 km. Sprüche wie "Fliegt der Umwelt zuliebe!" sind auch in naher Zukunft im Regelfall Unsinn.

Das Koerpergewicht bzw das Gesamtgewicht hat einen Einfluss auf den Treibstoff, man muss aber beachten, sie dieser Einfluss aussieht. Ich bin in der Fliegerei taetig und habe mal fuer 3-4 groessere Flugzeugtypen schnell ueberschlagen, wieviel das tatsaechlich pro Person pro 100 km ausmacht. Dabei bin ich im Schnitt auf Werte zwischen 1.5 imd 1.8 gekommen.

Ich habe vollen Tank angenommen, tatsaechlich wird aber weniger verbraucht.
Ich habe vollbesetztes Flugzeug angenommen, oft sind auch ein paar Sitze leer.
Ich bin von einer Strecke von ca. 6000 km ausgegangen.

Im Autoverkehr sitzen im Durchschnitt etwas weniger als 2 Leute drin. Bei Familien sind es mehr, aber die vielen Autos im Berufsverkehr mit einem Fahrer druecken den Schnitt so tief. Gehen wir also mal von 2 Personsn por Fahrzeug aus. Im direkten Vergleicht kommt man beim Flugzeug hier also (bei 2 Personen) auf ca 3.0 - 3.5 Liter pro 100 km, ein Wert, der mit dem Auto noch lange nicht erreicht wird. Also Leute - fliegt! Der Umwelt zuliebe!

Kommt auf die folgenden Faktoren an:

  • Passagier-Auslastung
  • Sitz-Konfiguration (Klassen)
  • Flugzeugtyp
  • Art der Triebwerke
  • Wetterbedingungen
  • Distanz des Fluges
  • Geladene Fracht
  • Durchschnittliches Gewicht der Passagiere
  • Menge Gepaeck der Passagiere
  • ...

Die von den Flugzeugherstellen gegebenen Angaben sind tendenziell eher zu tief.

Was möchtest Du wissen?