Wieviel Tage kann man ohne Krankmeldung zuhause bleiben?

5 Antworten

Die 3 Tagesregel gibt es nicht mehr. Tarifverträbe und Betriebsvereinbarungen gibt es auch nicht überall. Ruf deinen AG an und sage ihm das du heute krank bist. Frage ihn, ob du eine Krankmeldung vom Arzt brauchst.

Bei mir in der Firma wird es folgendermassen gehandhabt: man kann im Krankheitsfall einen Tag ohne gelben Schein zuhause bleiben(nennt sich dann "krank ohne Krankmeldung"), vom 2. Tag an muß man einen gelben Schein vorlegen.

Ob es da eine einheitliche Regelung gibt kann ich nicht beantworten. Bei uns im Betrieb kann man eine sogenannte 'Kurzkrankheit' von maximal zwei Tagen machen. Das Aber nur nach sieben Jahren Betriuebszugehörigkeit und höchstens... glaub zwei mal im Jahr. Ausnutzen tut das eigentlich niemand! Es kommt immer besser man hat etwas vom Arzt, dann wird einem eher geglaubt als wenn man nur anruft und mit leidender Stimme etwas am Telefon erzählt. ;-)

Stundenlang beim Arzt im Wartezimmer rumsitzen, macht die Leute aber nicht gesünder - wäre gut, wenn die Arbeitgeber das einsähen! Ab ins Bett und auskurieren anstatt zum Arzt zu kutschieren bringt einen schneller wieder auf die Beine und zum Arbeitsplatz, zumal die Ärzte gerne immer gleich eine Woche krankschreiben.

0
@CrazyDaisy

Das ist immer so eine zweischneidige Sache. Natürlich ist das rumsitzen im Wartezimmer und die von dir beschriebene Woche ein Argument gegen eine Krankschreibung vom ersten Tag an. Andererseits darf man auch nicht verhehlen, dass es auch genug schwarze Schafe unter den Arbeitnehmern gäbe die das wiederum ausnützen würden.

0

Was möchtest Du wissen?