Wieviel Tachengeld für eine 13-jährige?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo!

Ich würde sagen, dass 20 Euro von den Eltern im Monat reichen sollten & wenn ihr das nicht reicht, sie sich das durch einen Nebenjob wie Austragen von Werbung/Zeitungen usw. verdienen kann ------> das Mädchen soll ja auch lernen, dass Geld nicht auf Bäumen wächst & man nur so viel ausgeben kann, wie man hat. Es ist für die Kiddies wichtig wirtschaften zu lernen und das können sie mMn nur dann, wenn sie von den Eltern nicht alles ermöglicht bekommen und auch früh spüren, dass man für Geld etwas tun muss.

Man muss auch lernen Abstriche zu machen, indem man nicht jeden Monat den halben Primark oder H&M kauft und auch nicht jeden Tag bei Ebay i.welches Nippes ersteigert^^ 

Mir half es sehr, dass ich von meinem Opa garkein Taschengeld bekam, sondern es mir selber verdient habe ------> so lernte ich, dass nichts umsonst ist & man sich anstrengen muss. Dafür hat er andererseits Kleidung usw. gekauft, wobei ich keiner war, der monatlich neue Outfits wünschte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechne mal ca. 13€ pro Woche und dann das Bekleidungsgeld noch dazu.
1-2 Tshirts und Hosen pro Monat sind erheblich zuviel.
Und dass man mit 13 keine Miete zahlen muss, versteht sich ja wohl von selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich 13 war, musste ich alles bezahlen außer Elektronik und hatte ungefähr 20€ im Monat. Wenn das Kind aber auch selbst Handy etc. kaufen soll würde ich zwischen 20 und 30 machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo stilleantworten!

Das kommt ganz auf das Einkommen der Eltern an. Aber wenn du wirklich alles selber kaufen musst würde ich mal mit 30-40€ in der Woche rechnen... Eher mehr.

LG
P0rtH4x0r

PS: Was ist mit Essen (auch in der Schule etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich noch Zuhause gewohnt hab, hab ich wöchentlich 80 oder mal 90 Euro bekommen. Für Freizeit, Klamotten und extras. ( außer ordentliche Winterjacken und Schuhen, die hat mein Vater gekauft.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Meine Enkel bekommen nur Taschengeld zur freien Verfügung.
Dies gibt es Wöchendlich 10€ und wenn Feste oder Geburtstag, oder sonst was dann bin ich als Opa gefragt, dann bin ich auch nicht Kleinlich aber Gerecht. Gute Zeugnisnoten werden vom Opa gut belohnt.

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles selber zahlen :D. Warte mal ab bis du ausgezogen bist, dann wirst du bemerken wie wenig du selbst zahlen musst. Wenn du nicht mehr wächst und eine Grundausstattung an Kleidung hast, sollten 30€ im Monat ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatten wir doch gestern schon.

Da Du weder Klamotten noch Elektronik monatlich neu brauchst, reichen 25 - 30 Euro völlig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
04.03.2017, 15:11

Das Kind soll sich übers Jahr mit 25-30€ im Monat einkleiden?

Das reicht ja nicht mal, wenn sie ausschließlich im Primark einkauft.

Nicht mal für Gebrauchtes ist das ausreichend.

0
Kommentar von stilleantworten
04.03.2017, 15:50

Ja hatte die Frage gestern schon gestellt aber es kam zu ein paar Unverständlichkeiten deshalb habe ich sie nochmals gestellt.

0

KInder und Jugendliche bekommen hier in den Maßnahmen im Monat 40€ alleine an Kleidergeld.

Taschengeld kommt dann noch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ja noch schöner wenn die arme noch Miete zahlen müsste!

Ich finde es unverantwortlich von den Eltern , ihr nichts zu zahlen.

In dem Fall würde ich ihr 35€ Taschengeld geben, wenn sie nichtmal Körperpflegeprodukte bekommt! Oder Zimmereinrichtung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wenn sie alles selber bezahlen muss bis auf schulsachen so 15-25 Euro im Monat machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?