Wieviel Euro pro Stunde kann ich als Tagesmutter für die Kinder meiner Nachbarin wohl verlangen?

6 Antworten

Hier steht was von einem Preis und dem Verdienst einer Tagesmutter. Bei einer Betreuung bis 10 Stunden nur 7,00 Euro in der Stunde, bis 15 Stunden verdient sie 6,00 Euro und bis 20 Stunden 5,00 Euro in der Stunde. In der Zeit, die darüber hinaus geht, verdient eine Tagesmutter etwa 4,50 Euro in der Stunde.

http://www.tagesmuttergesucht.de/vertrag-tagesmutter

Bist Du ausgebildete Tagesmutter? Wenn ja, gibt es Vereine, wo Du Dich anschließen kannst bzw. konkrete Infos bekommst. Wenn Du keine Kurse belegt hast, dann kannst Du nicht als Tagesmutter arbeiten, sondern "nur" als Babysitter und die bekommen natürlich weniger. Da wär ich aber auch vorsichtig. Bist Du dann ausreichend versichert, wenn einem Kind etwas passiert? Nicht nur auf's Geld schauen, unbedingt auch die rechtlichen Seiten (und zwar immer für den schlimmsten Fall) abklären!

Alles Gute! Eine Mama

ok, da hast du recht, das werde ich bedenken und mit ihr bereden

0

maximale Bezuschussung durch das Jugendamt liegt bei 5,50 €...wenn man zertifiziert ist... ich kann als zertifizierte Tagesmutter aber mehr nehmen..dies müssen die Eltern aber selber tragen... recht realistisch finde ich einen Stundenlohn von 6 €uro. Wie schon gesagt ab 2009 muss der Lohn versteuert werden und man muss sich kranken/renten versichern usw.

In DE ist das Durchschnittseinkommen 1500 Netto, nach Fixkosten bleibt dir vielleicht 30 Euro pro Tag. Wie kann man da von guten Leben sprechen in DE?

Wenn man von einem allein lebenden ausgeht, der in einer 1Zimmer Wohnung lebt in einer Großstadt , der bezahlt locker seine 400-500 Euro Miete. Dazu kommt noch Strom- und Wasserrechnung, evtl noch Internet, Handy oder Telefonrechnung

Was bleibt dir übrig zum Leben ? Bestenfalls 900 Euro ! Und das auch nur wenn du keine Monatsmarke holen muss , kein Auto hast, keine Klamotten holen musst oder irgendwas zu Hause repariert oder neu gekauft werden muss

Sobald was teures anfällt hat man keine 10 Euro pro Tag ( irgendwas musst du ja auch essen ), ansonsten 30 ... wie kann man da von einem guten Leben in DE sprechen ? Man kann nix sparen und muss zu sehen das man jeden Monat über die Runden kommt ! Und das ist die größte und stärkste Wirtschaft in Europa ?

In USA, Australien, Schweiz, Dänemark usw bekommst du 20 Euro Stundenlohn bei Sklavenjobs wie Mc Donalds und hier kriegst du es nicht mal bei vielen Jobs mit einen Masterabschluss

...zur Frage

Wie viel kann ich pro Stunde verlangen?

Meine zweite Frage ist, wieviel ich pro Stunde fürs Babysitten verlangen kann, b.z.W. wie ich es formulieren soll. Danke an die, die Antworten! ich kann die Hilfe gebrauchen.

...zur Frage

Wieviel als Babysitter / ungelernte Tagesmutter verlangen?

Hallo,

ich habe ein Angebot bekommen, dass ich auf ein 1jähriges Kind die ganze Woche vormittags aufpassen könnte.

Der Zeitaufwand wäre täglich von 8 - 13 Uhr inkl. Mittagessen.

Ich bin keine gelernte Tagesmutter, habe aber selbst Kinder.

Wieviel kann ich verlagenen - was ist angemessen pro Tag, Woche oder Monat?

Danke vorab für Eure Antworten.

Viele Grüße Kawawusel

...zur Frage

Warum muss ich als Kunde einem Handwerker solch einen hohen Stundenlohn zahlen?

Ich bin studierter Akademiker mit Masterabschluss. Als ich vor ein paar Jahren noch an der Universität angestellt war, wurde ich nach Tarif bezahlt und habe einen Stundenlohn von ca. 15 Euro bekommen.

Letztens war ein Dachdecker bei mir zu Hause und hat eine Kleinigkeit am Dach gemacht. Als er mir dann die Rechnung ausgehändigt hat, stand dort ein Stundenlohn von ca. 50 Euro drauf. Und der Handwerker war nur Geselle und noch nicht mal Meister.

Nun frage ich mich natürlich, warum ein Handwerker, der nur einen Sekundarabschluss I (also Mittlere-Reife) und eine normale Ausbildung hat so gigantisch mehr verdient als ein studierter Akademiker mit Masterabschluss. Dies kann doch nicht richtig sein?

Solch ein Handwerker ist ja schließlich kein Saison-Arbeiter wie z.B. ein Bauer, der halt im Winter nichts verdienst. Handwerker arbeiten das gesamte Jahr.

Auch ist die Auftragslage seit vielen Jahren mehr als gut. Die Auftragsbücher sind mehr als gut gefüllt, was man ja auch daran erkennen kann, wie lange es dauert, bis man mal einen Termin bei denen bekommt.

Also ich verstehe einfach nicht, warum ich als Kunde einem Dachdecker-Gesellen einen Stundenlohn von 50 Euro zahlen muss. Wie ist dieser Preis gerechtfertigt?

...zur Frage

Warum kostet ein Babysitter mehr als Tagesmutter?

Mich lässt die Frage einfach nicht los. Wieso verlangen Schülerinnen bis zu 10€ die Stunde wenn man als halbwegs ausgebildete Fachkraft die Hälfte bekommt? Ich bin selbst auch Erzieherin und hab Kolleginnen die als Tagesmutter 5€ die stunde pro Kind bekamen. Ich verstehe einfach nicht warum man einem Babysitter mehr zahlt. Kann da irgendwer einen Sinn erkennen?

...zur Frage

Ist es fair, dass ungelernte so schlecht bezahlt werden?

Ist der mindestlohn nicht viel zu niedrig? Ich finde jeder, ja auch ungelernte sollten von ihrem job leben können. Natürlich können sie nicht so gut wie ein gelernter verdienen. Aber 10 Euro die Stunde sollte das minimum sein. Was denkt ihr von einem Mindestlohn von 10 oder 12 Euro die Stunde? Zu hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?