Wieviel Stunden muss man beim 450,-€ job arbeiten?

7 Antworten

Wenn du dein Stundenlohn weißt rechnest du dir selber deine Zeiten an das du auf deine gewünschte Monatslohn kommst z.B 8 Stunden die Woche das heißt z.b Mittwoch 4 Stunden und Freitag 4 Stunden 

EIn 450€-Job heißt, dass du maximal 450 € verdienen darfst, da du sonst anders abgerechnet wirst. Du kannst aber auch weniger verdienen und es ist trotzdem ein 450€-Job. Maßgeblich ist, was du mit deinen Chefs an Arbeitszeiten vereinbart hast.

450 € geteilt durch den Stundenlohn = maximale Stundenzahl/pro Monat.

8,50 € ist Mindestlohn.

450 ./. 8,50 = 52,5 Stunden pro Monat = ca.  13 Stunden/Woche, das verringert sich natürlich wenn der Lohn höher liegt.

Das ist natürlich eine Frage des Stundenlohns. Wenn Du von 8,50 € ausgehst, müsstest Du also etwa 50 Stunden pro Monat arbeiten. Hier ist ja auch die Frage wie die Stunden verteilt sind, denn es ist grundsätzlich verschieden, ob Du jeden Wochentag Teilzeit arbeitest oder ob Du beispielsweise zwei volle Tage hast.

Zudem ist es ein Unterschied ob Du am Wochenende oder Schichten arbeitest, denn hier gibt es Zuschläge, also bekommst Du wahrscheinlich mehr Lohn.

Wichtig ist es jedoch, dass Du nicht über diese vereinbarten Stunden kommst, denn Du wirst beim Minijob anders berechnet. In dem Fall könntest Du auf die Sozialabgaben verzichten, was sich natürlich dann auf Deine Rente auswirkt.

Du wirst aber wahrscheinlich einen Lohn zwischen 8 und 15 Euro bekommen, denn beim Minijob ist der einfach nicht höher. Die qualifizierten Leute, die mehr bekommen, arbeiten mindestens Teilzeit, eher Vollzeit.

450 geteilt durch den Std Lohn --- würde ich jetzt mal schätzen... 

Was möchtest Du wissen?