wieviel stunden darf ich im monat arbeiten, bei voller erwerbsunfähigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo frankbeckmann59,

Sie schreiben:

wieviel stunden darf ich im monat arbeiten, bei voller erwerbsunfähigkeit?<

Antwort:

Wenn Sie sich auf die volle Erwerbsminderungsrente beziehen, so dürfen Sie pro Arbeitstag innerhalb einer 5-Tage-Woche auf keinen Fall über 3 Stunden, sondern nur noch unter 3 Stunden arbeiten!

Seit 1.1.2013 dürfen Sie pro Monat maximal 450 Euro dazuverdienen und innerhalb eines Jahres 2 x bis zu 900 Euro!

Link:

google>>deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rententipp/mehr_hzv_moeglich.html

Aber Vorsicht, Falle:

Die Bewilligung einer vollen Erwerbsminderungsrente setzt in der Regel voraus, daß die Leistungsfähigkeit auf Dauer, auf unter 3 Stunden pro Arbeitstag inenrhalb einer 5-Tage-Woche, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

Was sind aber laut Rentenversicherung leichte Tätigkeiten:

Z.Beispiel:

Pförtner, Museumswärter, Nachtportier und viele, viele weitere leichte Tätigkeiten wie unter folgendem Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_240ANL2

Das heißt also, daß Sie selbst diese Art von Tätigkeiten nicht mehr ausüben können/dürfen, wenn Sie Ihre volle Erwerbsminderungsrente nicht gefährden wollen!

Denn:

Sie sind ausdrücklich dazu verpflichtet, jegliche Änderung in Ihren persönlichen Verhältnissen unverzüglich bei der DRV anzuzeigen!

Sie müßen in diesem Zusammenhang immer damit rechnen, daß die DRV bei Ihrem Arbeitgeber eine detaillierte Arbeitsplatzbeschreibung anfordert und irgend ein Haar in der Suppe finden wird!

Bevor Sie also eine Tätigkeit aufnehmen, sollten Sie sich vorher grundsätzlich mit der DRV abstimmen und sich schriftlich, grünes Licht geben lassen!

Sonst laufen Sie Gefahr, daß Ihnen die volle Erwerbsminderungsrente entzogen wird!

Ich binn 100% erwerbsunfähig<

Antwort und Richtigstellung:

Seit Stichtag 1.1.2001 gibt es in der gesetzlichen Rentenversicherung nur noch eine teilweise- und eine volle Erwerbsminderung bzw. Erwerbsminderungsrente!

Die bis zum 31.12.2000 geltenden Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten gelten nur noch für Altfälle!

Wieviel € darf ich im Monat bei wieviel Stunden dazu verdienen?<

Antwort:

Siehe bitte oben!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Rente wegen voller Erwerbsminderung Diese erhalten Personen, die innerhalb einer normalen fünf Tage Woche des allgemeinen Arbeitsmarktes, aufgrund von Krankheit oder Behinderung dauerhaft nicht mehr als drei Stunden täglich arbeiten können.

Nebenverdienst bei Rente wegen voller Erwerbsminderung Ein Hinzuverdienst bis zu 400€ bleibt bei der vollen Erwerbsminderungsrente anrechnungsfrei. Erzieltes Einkommen und in bestimmten Fällen Sozialleistungen sind allerdings im Rahmen der Hinzuverdienstregelung zu berücksichtigen. Werden sämtliche Hinzuverdienstgrenzen überschritten, bleibt zwar der Anspruch auf die Rente zwar bestehen, die Rente wird aber nicht gezahlt.

wenn ich das richtig errinerung habe sind personen erwerbsunfähig wenn sie täglich weniger als 2 oder 3 stunden arbeitsfähig sind.

wenn du 100% gewissheit haben willst solltest du deinen sachbearbeiter fragen ob man in so einem fall überhaupt arbeiten "darf"

Was möchtest Du wissen?