Wie viel Stunden Regenerationszeit braucht der Körper?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder Muskel braucht 48 h Regeneration bis er wieder voll einsatzbereit ist. Das heißt aber nicht, dass Du mit dem nächsten Training deshalb so lange warten musst, es ist nach 24 h Pause auch möglich, einfach einen anderen Muskel zu trainieren. 

Wenn Du fortgeschritten bist, kannst Du ja mal den sogenannten Push/Pull/Leg Trainingsplan ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir hier nix einreden die Muskeln brauchen Bewegung um den Muskelkater weg zu kriegen da hab ich Ärzte und meinen Trainer gefragt. Und ich hab das selber mehrmals gemacht es tut nachdem Training viel besser gut glaub mir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Beanspruchung 48 bis 72 Stunden.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal wieder: Es kommt darauf an....

Nach maximaler Auslastung benötigt der Körper ca. 72 Stunden, um wieder !vollständig! regeneriert zu sein. Aber dazu muss in der jeweiligen Ruhephase dem Körper auch alles zur Verfügung gestellt werden, um regenerieren zu können. Schon die kleine Umzugshilfe für den Nachbarn oder die Arbeit im Garten kann die !vollständige! Regeneration aufhalten. Die Frage, die viel wichtiger ist, ist die, ob eine vollständige Regeneration notwendig ist, um mit dem nächsten  Belastungstraining zu beginnen. Eine andere Frage ist, ob das Belastungstraining überhaupt zu einer !vollständigen! Ausreizung der Muskulatur geführt hat. Dazu wird es in der Mehrheit der Fälle nicht kommen, womit auch die Regenerationszeit kürzer sein wird.

Machen wir uns nichts vor: Eine !vollständige! Ausreizung der Muskulatur ist Hochleistungssport. Dazu gehört eine entsprechende Ernährung, ein entsprechender Ernährungsplan, Trainingsplan und eine entsprechende fachliche Begleitung, die auch die Frage der Regeneration beantwortet. 

Die Regeneration betrifft zwar die betreffende Muskelgruppe, die beansprucht wurde, womit gesagt ist, dass vor deren Regeneration andere Muskelbereiche durchaus wieder belastet werden können (Trainingsplan), aber sie betrifft natürlich den gesamten Körper in Bezug auf das Stoffwechselsystem, also die Versorgung der Muskulatur mit den notwendigen Stoffen. Wird vor der vollständigen Regeneration eine andere Muskelgruppe beansprucht (beispielsweise ein Tag Arme, anderer Tag Beine), dann steigt logischer Weise der Bedarf des Stoffwechsels. Da es hierbei eine natürliche Grenze gibt, kann das System nicht über diese hinaus gefordert werden. 

Also: Das Thema ist nur "sinnvoll" mit einem persönlichen Trainingsplan zu beantworten, in dem die Körperdaten einfließen, das Trainingsziel, die persönlichen Möglichkeiten für Trainingszeiten, die Ernährung.... u.s.w.

Mein "grundsätzlicher" Tip: Jedes Training intensiv und vollständig durchführen, sich IMMER Zeit für die Erholung nehmen, NIEMALS den gesamten Körper inerhalb einem einzigen Trainingstag vollständig beanspruchen.


"Muskelkater" ist eine Nervenreitzug. Das kann durch verschiedene Methoden gemildert werden. (Wärme, Gewöhnung... Unbelastete Bewegung ist gut.

Die GuteKKFeh 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt so um die 48 Stunden, aber falls du innerhalb dieser Zeit immer noch recht starken Muskelkater spürst, würde ich noch einen Tag warten, bis du diese Muskelgruppe wieder trainieren gehst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

48 Stunden, aber wenn du dich früher gut fühlst, kannst du auch früher trainieren. Hast du immer noch Muskelkater, solltest du noch etwas warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?