Wieviel Strom verbraucht ein Handyladegerät durchschnittlich pro Jahr?

3 Antworten

Man hat das Handy ja nicht rund um die Uhr am Netz. Heut zu Tage werden fast nur noch Schaltnetzteile hergestellt, die im Standby so gut wie NIX ziehen. Es muss ein geeignetes Amperemeter zum Messen des niedrigen Stromflusses verwendet werden! [AC 200mA - 20µA]. Mein Handynetzteil (Samsung) verbraucht 30µA. Ein billiger China-Nachbau(4€) verbraucht 60µA. Das sind 2 bzw. 4 Cent im Jahr !(0,00006A * 230V = 0,0138W = 0,0000138kW * 24h * 365T = 0,12 kWh/J * 29 Ct)Damit sollte die Frage geklärt sein ...Gruß der Mechatronik-Techniker

Schau mal auf dein Ladegerät. Da steht die Stromaufnahme drauf. Bei meinem sind es 150 mA bei Vollast. Bei 230 V Spannung sind das 35 Wattstunden, oder 0.035 Kilowattstunden.

Da Jahr hat 8760 Stunden, also braucht es 8760 h* 0.035 Kw/h = 306 Kw/h.

Eine Kilowattstunde kostet etwa 20 Cent. Die jährlichen Kosten betragen somit maximal 61 Euro.

Da das Ladegerät aber nicht ständig unter Vollast arbeitet, ist eine genaue Angabe nicht möglich, weil es davon abhängt, wie oft das Ladegerät lädt.

10- 20 Euro halte ich auch für einen angemessenen Wert.

Das ist unterschiedlich - auf jeden Fall zuviel um es ständig am netz zu lassen. Also sei schlau und spar - sobald das Handy geladen ist wird das Ladegerät vom Net getrennt. Pro Jahr lassen sich da locker 10-20 Euro sparen. Übrigens: Wozu brauchts ein Handy. Dachte früher auch immer es ginge net ohne - ja und wie das geht :-)

Was möchtest Du wissen?