Wieviel Storm verbraucht der Thermomix TM5?

3 Antworten

Wie schon Sabine unten schrieb, verbraucht der TM nur halb so viel Strom wie eine Herdplatte. Und auch auf den TM-Kochveranstaltungen wird erzählt, dass man Strom sparen kann. Natürlich auch dadurch, dass man verschiedene Dinge gleichzeitig zubereiten kann. Das ist auch richtig so.

Das ist jedoch nur theoretisch so. Ich kann von mir selber berichten, dass ich seit der TM 5 im Hause ist, viiiiiieeeel mehr koche und backe als vorher. Einfach weil man auf einmal Lust dazu hat und ich viele Sachen ausprobiere, die ich früher gemieden habe.

ZB mache ich jetzt viel selbstgebackenes Brot (mit selbsgemahlenen Mehl. Ausserdem wird der Teig im TM hervorragend bei minimalem Aufwand). Dazu muss ich natürlich den Backofen hinzuziehen uund das bei hohen Temperaturen. Also, wir verbrauchen dadurch garantiert mehr Strom als früher ;-)

Der Thermomix verbraucht etwa so viel wie eine Herdplatte. Da man aber mehrere Sachen gleichzeitig garen kann (Stichwort "Dampfgaren auf mehreren Etagen"), spart man auf alle Fälle eine Menge Strom, wenn man komplette Gerichte im Thermomix kocht, für die man auf dem Herd mehrere Töpfe und somit auch mehrere Herdplatten brauchen würde.

Wenn du nur Nudeln, Kartoffeln oder Reis im Thermomix kochen willst, lohnt sich die Anschaffung eher nicht.

Der Thermomix verbraucht 1000 kwh und eine Herdplatte hat etwa 2000 kwh - also lohnt es sich auf jeden Fall und die Kartoffeln z.B. schmecken viel besser.

Was möchtest Du wissen?