Wieviel steuern musse ich zahlen beim hausverkauf, wenn ich ein überschuß habe von 80.000euro?

4 Antworten

Sie zahlen von den gesamten Einkommen Steuern an das Finanzamt. Das bedeutet den Gewinn aus der Veräußerung des Hauses und das gesamte Einkommen was Sie oder Ihre Frau zusätzlich verdienen. Da werden sie über ca. 120000 € versteuern müssen. Bei 120000 € wäre das z. B. eine Vorauszahlung zwischen 30000 € und 40000€ fällig. Allerdings müssen Sie ihr gesamtes Einkommen in der Familie rechnen. Denn das Finanzamt kommt mit einer Vorauszahlung von ihren gesamten Einnahmen. Das Finanzamt geht nach einer Tabelle vor.

unter 50 000 €  ca. 7 %

über 50000€    ca. 18 %

über 100000 €  ca. 25 %

und über 150000 € ca.33 %

Allerdings können Sie alle Unkosten beim Einkauf und Verkauf des Hauses abrechnen.

Nach 10 Jahre Eigentum würden Sie keine Steuern wegen Veräußerung zahlen.


Problem ist in § 23 ESTG geregelt: § 23 Private Veräußerungsgeschäfte (1) 1Private Veräußerungsgeschäfte (§ 22 Nummer 2) sind 1.Veräußerungsgeschäfte bei Grundstücken und Rechten, die den Vorschriften des bürgerlichen Rechts über Grundstücke unterliegen (z. B. Erbbaurecht, Mineralgewinnungsrecht), bei denen der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als zehn Jahre beträgt. 2Gebäude und Außenanlagen sind einzubeziehen, soweit sie innerhalb dieses Zeitraums errichtet, ausgebaut oder erweitert werden; dies gilt entsprechend für Gebäudeteile, die selbständige unbewegliche Wirtschaftsgüter sind, sowie für Eigentumswohnungen und im Teileigentum stehende Räume. 3Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden; Fazit: 2010 Verkauf 2008 gekauft und immer selbstgenutzt, keine Steuer.

www.steuerbartels.de

20.000,00 EUR mindestens wenn sich Dein persönlicher Steuersatz nicht evtl über 25% bewegt.

21

Kennst Du die weiteren Einkünfte? Verkauf lieber Versicherungen. Das fällt nicht unter die Abgeltungsteuer... Stichwort § 23 EStG.

0

Was möchtest Du wissen?