wieviel SOLLTE eine prostituierte im Hausbesuch kosten kann mir jemand einen Rat geben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die meisten Escort-Agenturen verlangen um die 150 bis 200 Euro pro Stunde. Je nach Lage des Treffpunkts kann aber auch eine Mindestbuchungsdauer von zum Beispiel 2h und/oder Fahrtspesen hinzukommen. Bei einem Escort-Date bist Du also schnell bei 300-500 Euro.

Paysex kann zwar eine tolle Erfahrung sein, aber ob ein Escort-Girl da das richtige Geschenk für einen unerfahrenen Mann ist, halte ich für fraglich. Abgesehen von den Kosten solltest Du ein paar Dinge bedenken:

Kommt er damit klar, wenn er Damenbesuch in seiner Wohnung bekommt? Hat er neugierige Eltern, Nachbarn, Geschwister? Die Damen sind zwar sehr diskret und auch nicht "nuttig" gekleidet, können aber doch Objekt der Neugierde werden. Wenn das Date in einem Hotel stattfinden soll kommen nochmals Kosten für das Zimmer hinzu.

Was ist, wenn Dein Freund das Girl doch nicht so sympathisch/erotisch findet, wie erhofft. Einfach wegschicken ist ohne Bezahlung nicht möglich!

Bei einem Escort-Date beginnt die Uhr zu ticken sobald er die Türe öffnet. Ein langsames Kennenlernen ist bei dem Geschäftsmodell nicht vorgesehen (es sei denn ihr zahlt gleich für mehrere Stunden, was dann aber auch entsprechend teuer wird).

Da die Wahrscheinlichkeit, dass er er in seiner Erregung nach ein paar Sekunden fertig ist, groß ist, sollte unbedingt vorab besprochen sein, dass das Date nach seinem Höhepunkt nicht gleich endet, sondern ggf. mehrere Runden "drin" sind! Manche Damen sehen sonst nach seinem Höhepunkt ihre Aufgabe als "erfüllt" an... .

Also: Escort ist 'was für erfahrene Freier, für eine männliche Jungfrau würde ich besser ein anderes Geschäftsmodell wählen.

Haltet Euch von Laufhäusern, "Eros-Centern", Animierlokalen, dem Straßenstrich und Wohnungspuffs fern und geht stattdessen (am besten gemeinsam) in einen schönen FKK- oder Saunaclub. Hier kann Dein Kumpel sich erstmal in Ruhe reinfinden, sich unverbindlich mit den Mädels unterhalten (wo man bereits etwas Streicheleinheiten austauschen kann) und bei Interesse und Sympathie geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Viele Girls praktizieren dort den geschätzten "Girlfriend-Sex" - also wie mit einer "richtigen" Freundin. Schmusen, Streicheln, Kuscheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen (ohne Gummi) sowie natürlich Verkehr (gummiert) gehören zum Standardprogramm und sind damit mindestens auf der Höhe eines guten Escort-Girls.

Ausser dem Eintritt (je nach Club zwischen 30 und 80 Euro, gilt für den ganzen Tag) kostet die Zeit auf dem Zimmer dann meist 50 Euro pro 30min. Moderne FKK- und Saunaclubs haben mit dem gängigen Klischee von Schmuddel und Zwang überhaupt nichts gemeinsam, sondern ähneln eher einer Mischung aus Wellnesshotel, Freizeitbad, Restaurant, Bar und Disco - mit dem Unterschied, dass die teilweise über 100 hübschen jungen Girls (die Meisten sind Anfang 20), die außer High Heels nichts als ein Lächeln tragen, mit Einem Sex haben möchten... .

Bezahlt wird stets NACH der Nummer - sollte man im Voraus Geld fordern ist es der falschen Laden! Im Eintritt sind Essen und Getränke enthalten, Man(n) musst also keinen Schampus spendieren um sich mit einem Girl unterhalten zu können. Weitere Infos gibts bei Amazon in Buchform - vor allem in "Wir sehen uns im Puff!". Schenk' ihm doch das Buch und leg' einen Gutschein für einen Besuch 'rein! Für die in dem Beitrag genannten 180€ könnte man also in einem Club einen ganzen Tag in Gesellschaft nackter Frauen mit Wellness, Essen und Trinken verbringen und mit 2-3 der Damen je eine halbe Stunde Sex haben (oder eben 60-90min mit einer Frau)... .

Hierbei sollte er durchaus verraten, dass es seine Premiere ist. Die meisten Mädels werden sich dann besondere Mühe geben um dieses einmalige Erlebnis zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deathbyhacks
23.03.2016, 13:09

Haha. R. Fahren. verstehste? 😂 aber mal Spaß bei Seite. toller Tipp! Das schau ich mir auch mal an

1

Hallo, wenn du so dein Gehirn einschaltest, dann merkst du doch selber das es ein dumme Idee ist.

Wer will denn schon sein erstes mal mit einer käuflichen Dame haben?

Lade ein Paar nette Mädels ein vielleicht verliebt er sich, das ist eine Gute Idee!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marco393
23.03.2016, 02:56

Du sprichst mir aus dem Herzen

0

Das ist nicht so toll die Jungfräulichkeit so zu verlieren. Das sind Frauen mit Routine. Ich denke nicht, dass ihm das gefällt. Keine Gefühle ein eiskaltes Geschäft. Das teilt man mit seiner Freundein und nicht mit einer N*tte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausbesuch kommst mit 180 hin ... Ansonsten pack ihn ins Auto das kostet euch 30... Wenn er nicht will kostet euch das etwas Benzin beim Hausbesuch wird die Dame auch bezahlt wenn er ablehnt ... Daher 2x überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ca hin. Fragt sich bloss ob sie nur regulaeren sex mit ihm hat heisst vaginal und vieleicht mehr verlangt fuer oral oder anal, im besten fall ist

alles fuer deine. Kumpel drinn ,D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?