Wie viel soll ich beten damit Allah mir die Krankheit weg macht?

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Mullah Nasredin betete zu Allah. Jeden Tag betete er und bat den Großen Bestimmer, dass er ihn doch bitte bitte endlich reich machen möge, endlich solle er ihm den Hauptgewinn in der Lotterie  zukommen lassen. Mullah Nasredin würde auch ganz viel den Armen spenden. Und eine Moschee bauen. Nur bitte, er möge doch endlich in der Lotterie gewinnen.

So ging es tagein, tagaus, jahrein, jahraus. Mullah Nasredin betete, fromm wie er war und nie vergaß er, Allah um den Hauptgewinn in der Lotterie zu bitten. Und nie gewann er auch nur einen Dirhem.

Eines Tages nun, maschaallah, geschah das Wunder! Ein Licht erschien, und ER, der Allgewaltige, der Allverzeihende, der Allliebende sprach zu Nasredin: "Mullah Nasredin, du Tor! Ich will dir ja helfen. Aber nun gib doch endlich auch mal den Lotterieschein ab!"

Was lernen wir aus dieser weisen Geschichte?

Beten hilft. Aber man muss Allah auch die Chance geben, dass er einem helfen kann.  Wenn Allah einem beim Überwinden einer Krankheit helfen soll, dann geht man zum Arzt. Denn Allah ist kein Zauberkünstler, dem man ein paar Geldmünzen zuwirft, damit er einem einen Trick oder Kniff vorführe. Allah schenkt den Menschen Weisheit. Und manchen die Weisheit und Geduld, Arzt zu werden. Wenn wir krank sind, suchen wir solche Menschen auf, denen Allah die Möglichkeit gegeben hat, Arzt werden zu können und lassen uns von denen helfen. So hilft Allah uns dabei, von Krankheiten zu gesunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
13.03.2016, 01:34

Eine echt gute Antwort. Weisheit in Humor verpacken... Sehr schön.

1
Kommentar von lalalala128
13.03.2016, 11:23

Danke für diese gute Antwort! Aber ich gehe jede 3 Monate zum artzt und es geht einfach nicht weg

0

Hallo lalalala128,

du bist 12 Jahre alt und gaaanz schlimm krank und Allah soll dir helfen ?

Fang doch bitte erst mal an, nicht zu trollen und die Wahrheit zu sprechen.

Wenn du so Gläubig sein willst, müsstest du doch wissen, das Lügen im Islam verboten ist. Ich kenne mich zwar nicht so gut aus, aber heißt es nicht...

Wahrhaftigkeit führt zu Rechtschaffenheit, Rechtschaffenheit zum
Paradies. Ein Mensch muß unaufhörlich die Wahrheit sprechen, bevor er
wahrhaftig werden kann.

Das heißt ganz klar, DU sollst nicht Lügen !

Ja, ich nene dich eine Lügnerin.

Ich habe mir dein Profil bzw. deine Fragen angeschaut.

Mal bist du 12, mal 13 Jahre alt = eines von beiden eine Lüge !

Beispiel: https://www.gutefrage.net/frage/ramazan-fasten-mit-diabetes-1?foundIn=user-profile-question-listing

Mal schreibst du flüssig deutsch, mal als ob du es grade erst lernst. Mal bist du ja sooo gläubig, mal rebellierst du und von deinem Glauben keine Spur...

Rebellion gegen die Eltern...ach ja, die Story fand ich ja auch putzig. Haben dich deine Eltern in dein Zimmer eingesperrt, aber du kamst trotzdem ins Wohnzimmer. WOW, du kannst durch Wände gehen oder was ?

Hier zum nach lesen: https://www.gutefrage.net/frage/selbstmord-wegen-den-eltern?foundIn=user-profile-question-listing

Übrigens Rate ich dir, mit deinem Diabetes Typ 1 zum Arzt zu gehen, wenn du weiter hin gut damit Leben willst. Dein Glauben, den ich Anzweifel, hilft dir da überhaupt nicht. Denn Diabetes ich NICHT Heilbar !! Und du willst mit einem Typ 1 auch noch Fasten ? Diabetiker sollen überhaupt nicht Fasten, sie brauchen Energiezufuhr. Himmel o.O

https://www.gutefrage.net/frage/ramazan-fasten-mit-diabetes-1?foundIn=user-profile-question-listing

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
13.03.2016, 11:33

Ok? Ich bin bald 13 deshalb ?! Mann muss nicht so übertreiben ich möchte nicht fasten ich weiß das es nicht gut ist aber verstehe es doch! Ich habe Diabetes seit einem halben Jahr und ich würde alles tun um es weg zu bekommen es war einen Schock das ich die Krankheit bekommen habe und willst du damit sagen das ich extra diese Rechtschreibfehler gemacht habe? Es gab Tage wo ich schnell diese Frage schreiben musste oder nicht drauf geachtet habe sondern einfach von mir aus geschrieben habe aber seit einigen Tagen guck ich noch am Ende wo die Fehler sind und das braucht dich nicht zu interessieren mein Gott? Soll ich jetzt auch deine Fragen Stalken? Oder was -.-

0

Ich bin zwar kein Moslem, aber ich kann dir trotzdem einen Rat geben:

Ich gehe einmal davon aus, dass du bereits in ärztlicher Behandlung bist oder warst, dort aber keine Hilfe gefunden hast. Wenn es sich um eine chronische Erkrankung handelt, ist es ganz wichtig, seine Hoffnung nicht zu verlieren. 

Du setzt deine Hoffnung auf Allah und suchst die Erlösung von deinem Leiden im Gebet. Es gibt da aber keine Musterregel, nach der du zu beten hast. Auch keine genaue Anzahl an Gebeten. Allah ist schließlich kein böser Gott, der lachend danebensteht wenn du krank bist und der die Gebete von dir erzwingt und dich erst gesund macht, wenn du so und so viele Gebete gesprochen hast.

Ich glaube, ein Moslem sollte fünfmal am Tag beten. Damit drückst du deinen Glauben aus. Doch es liegt allein bei Allah, ob er die Krankheit wieder von dir nimmt. Das hat wenig mit dem Beten selbst zu tun. Du musst auch glauben, was du betest. Du musst daran glauben, dass Allah dir hilft. Wir Christen sagen oft: Glauben versetzt Berge. So ein Sprichwort gibt es bestimmt auch im Islam. 

Doch das Beten und der Glauben ist nicht alles. Ernähre dich gesund und achte auf deinen Körper, denn der ist ein Geschenk Allahs an dich. Treibe Sport, soweit es deine Krankheit zulässt. Auch wenn du gesund und fit bleibst oder zumindest alles dafür tust, ist das ein bisschen so wie beten. Damit erweist du deinem Körper und somit auch Allah seine Wertschätzung. Und gehe weiterhin zum Arzt, denn vielleicht wird Allah dir auch durch einen Arzt helfen.

Behalte deine Hoffnung und deinen Glauben! Ich wünsche dir eine gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal dass du bereits beim Arzt warst. Wenn nicht, tue dies umgehend. Ich habe in den anderen Antworten gelesen, dass du Diabetes hast. Das ist in der Tat eine Krankheit die sich noch nicht heilen lässt, aber man kann heute sehr gut mit Diabetes leben. Suche auch in Zukunft regelmässig einen Arzt auf, damit dieser dir helfen kann. Wenn beten dir diesbezüglich Kraft gibt, dann ist das eine gute Sache. Du darfst aber nicht erwarten dass du plötzlich gesund wirst, nur weil du ein gewisses Pensum an Gebeten "abgearbeitet" hast. Ich bin zwar Atheist und kenne mich mit Gebeten nur bedingt aus, aber jeder sollte in diesem Fall das tun was ihn stärkt. Wenn es bei dir Religion und/oder Gebete sind dann ist das sehr wichtig. Das allerwichtigste ist aber dass du die Fassung nicht verlierst und immer weiter kämpfst. Zeige Allah dass du stärker bist als die Krankheit. Lg und viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid das schreiben zu müssen, aber Beten heilt keine Krankheit.

Wie viel soll ich beten damit Allah...

Mindestens 5 mal am Tag!

  • Morgens
  • Mittags
  • Nachmittags
  • Abends
  • und Nachts

Aber du bist noch sehr jung und muss jetzt deshalb vor allem schlafen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also von beten verschwindet da nicht. Das einzige was dir helfen kann ist dein Immunsystem, ein Arzt und Medizin? Du siehst doch das dein Beten nichts gebracht hat. Und beten bringt nie etwas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah kann alle Krankheiten weg machen !

Nein, das kann er leider nicht. Er kann gar keine Krankeiten wegmachen. Ich zerstöre da nur äußerst ungerne deine Illusionen, aber eine falsche Hoffnung ist meines Erachtens in deinem Falle absolut nicht hilfreich. Vor allem, wenn man sich so auf sie versteift. Es ist mit Sicherheit nicht einfach, mit einer solchen Diagnose umzugehen. Aber es wird dir mehr helfen, wenn du versuchst, ein ausgeglichenes Leben zu führen, mit Freunden zusammen zu sein und fröhlich zu sein. Es ist wichtig, dich von deiner Krankheit abzulenken und sie dein Leben nur soweit bestimmen zu lassen, wie es eben sein muss.

Sie ist auch keine Strafe für irgendetwas. Es gibt nichts zu verzeihen. Es ist außerordentlich wichtig, daß du dich von diesem Gedanken löst.

Leider sehe ich ja, daß du zB die Antwort von ertugruldie97 als "beste Antwort" bezeichnest. Das ist sie nicht. Es ist vielmehr eine der schlechtesten Antworten hier. Du solltest dir keinesfalls einreden lassen, den ganzen Tag beten zu müssen, damit deine Krankheit geheilt wird. Das wird sie nicht. Und diesen Rat zu befolgen, wäre absolut ungesund. Den Leuten, die dir so etwas raten, geht es auch gar nicht um dich. Diesen Leuten geht es um Religion und nichts anderes. Sie nutzen deinen Gesundheitszustand auf übelste Weise aus.

Ich wünsche dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Glaube kann Krankheiten nicht heilen, aber er kann helfen, damit umzugehen. Krankheilen heilen, wenn du selbst die Kraft dazu hast und Ärzte dir dabei helfen. Dein Glaube kann dir dabei helfen, aber ein Wunder wird es nicht geben. Vertrau auf dich und deinen Körper! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
12.03.2016, 22:49

Er kann alles Endscheiden was passiert  Unfälle usw. Er hat mir die Krankheit gegeben dan kann er sie  wieder heilen ich glaube daran.

0

hast du das Gefühl, deine Krankheit ist  ne Strafe,? Dann frag deine Seele, wo und warum sie ein schlechtes Gewissen hat.

Schreib diese Sünde auf ein Papier, schreib drunter "ich bereue" und verbrenn das Papier. Dann atme tief ein und tief aus und sag du deiner Seele: wir haben gesündigt, wir haben bereut, wir haben uns gereinigt und geheilt. Sag das 5 mal. Sooft wie gebetet wird. Dann wird die Muslima Seele wieder gesund :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
12.03.2016, 22:54

Danke wird ich machen :)

2

esselamu alejkum
ich weiß nicht wie sehr deine eltern praktizieren wenn deine eltern dem koran und der sunnah folgen und wissen wie man betet wäre es besser die zeigen es dir wenn sie esx nicht wissen erkundige dich in einer moschee .
allah gibt uns alles mit einem bestimmten grund du bist auf dieser welt um allah zu dienen wenn die krankheit dich dran hindert schlechtes zu tun wird sie allah wahrscheinlich nicht weg machen .
wenn du sie aber weg haben möchtest damit du allah besser dienen kannst , mehr gutes tun kannst usw dann hast du gute chancen .
als muslimin musst du 5x am tag beten ich hoffe das weißt du .
um herauszufinden was die gebetszeiten sind schreibst du bei google rein "gebetszeiten -deine stadt- " .
esselamu alejkum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bete zu wem du willst, zu Allah, zu Jesus, zu Buddha...... egal. Die Häufigkeit spielt keine Rolle, bete intensiv. Glaube versetzt bekanntlich Berge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum arzt, der gibt dir medizin, die macht, dass die Krankheit weggeht. Was du auf keinen Fall darfst, ist andere anstecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaniW
13.03.2016, 14:55

Diabetes ist nicht ansteckend und leider bislang nicht heilbar.

0

Schau, Allah ist (sofern es ihn überhaupt gibt) ein Gott den ein Einzelschicksal genau null interessiert. Wenn die Krankheit schlimm ist suche einen Arzt auf. Der wird dir mehr helfen als dein hypothetisches Allah-Dingsi. Herumbeten löst keine Probleme. Du solltest ihm danken dass du ein schönes Leben hast und nicht hungern musst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
12.03.2016, 23:14

Aha,ok hilft mir nicht sehr weiter gerade mit deinen Benutzer Name 😁

0
Kommentar von suesstweet
13.03.2016, 08:20

Wenn sie auch ein Medikament einnehmen würde und das aber nicht weiterhilft bzw. nicht gewirkt hat, Ist dann der Arzt dabei Schuld,?

0

Ich würde damit einfach mal zu eine. Arzt gehen. Da hast du mehr Erfolg als nur alleine durch beten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
12.03.2016, 23:12

Das ist eine Kronische Krankheit und nur der liebe Gott kann es weg machen und kein Mensch der bisschen schlau ist und in der Schule aufgepasst hat der (artzt) kann sie weg machen ;)

0
Kommentar von JollySwgm
12.03.2016, 23:14

Auch wenn ein Arzt die Krankheit nicht "wegmachen" kann, kann er dir zumindest etwas Linderung verschaffen.

5

Dein Text ist echt süß ❤️ gute Besserung! Dua ist ja so wie das klopfen an der tür, du klopfst du allah macht die tür auf, in dem er die krankheit von dir nimmt.
Allah gibt dir aus zwei gründen nicht sofort die gesundheit 1.es ist nicht gut für dich 2.er gibt dir was besseres 3. er gibt dir das beste !

Dua muss nicht unbedingt heißen das man eine sure liest.
Du kannst auch sagen( auch auf deiner sprache): bitte gib mir Gesundheit, du bist der allmächtige .kannst natürlich kreativer sein, mir fällt gerade nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
13.03.2016, 11:39

So eine gute Antwort vielen Dank ❤️

0

Es sollten eigentlich 5 Gebete pro Tag sein
Wenn du zu den Gebeten noch fragen hast frag In shaa Allah nochmals nach.

Du kannst dazu auch Bittgebete ausserhalb von den 5 Gebeten machen.
Eifach die Hände heben und deine Bittgebete machen.
Dazu gibt es noch die 99 Namen von Allah und du kannst nachsehen welcher für Dein Bittgebete geeignet ist.
Möge Allah dich von deiner Krankheit heilen.Amin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fuehrer der Glaeubigen Imam `Ali (Friede sei mit ihm) sagte: Wahrlich, manche Menschen beten Allah an, weil sie begierig nach Seiner Belohnung trachten – dies ist die Anbetung der Haendler; und manche Menschen beten Allah an, aus Furcht vor Seiner Bestrafung –dies ist die Anbetung der Sklaven; und eine Gruppe betet Allah an aus Dankbarkeit Ihm gegenueber – dies ist die Anbetung der freien und edlen Menschen. (Nahdsch-ul-Balagha)


Der Prophet (Allahs Segen und Friede mit ihm und seiner Familie) sagte: Niemals wird der Muslim Anstrengung, Krankheit, Truebsal, Kummer, uebel oder Schaden erleiden, sogar wenn ihn nur ein Dorn sticht, ohne dass Allah ihm dies als Suehne fuer seine Suenden zurechnet. (Seine Suenden loescht) (Siehe Hadith Nr.5640)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 5641 

Und ertrage geduldig was dich auch treffen mag.Das ist Wahrlich eine Stärke in allen Dingen. (31:17)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selam Alaykum lalalala128,

das ist sehr gut das du viele Gebet machst und praktizierst elhamdulillah :)
versuche noch Bittgebete zu machen also wie du schon sagtest auf die Knie, aber dazu noch zB sagen: ya allah bitte helfe mir(nicht inshallah sagen) das Bittgebet muss aus Entschlossenheit kommen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, sonst bin ich no für dich da helal olsun :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
12.03.2016, 23:10

Das ist die beste Antwort! von diese Frage vielen Dank also ich soll jeden Abend beten und noch mal am Tag beten aber so zu beten von mir aus zu sagen bitte ich möchte die Krankheit weg bekommen und so ?

1
Kommentar von furkansel
12.03.2016, 23:25

Bitte darum, dass dir auf deinem beschwerlichen Weg geholfen wird, dass bei dir eine Genesung stattfinden möge, bedanke dich dafür, dass du keine tödliche Krankheit hast (hätte ja bestimmt auch schlimmer sein können), bedanke dich dafür, dass du in Wohlstand lebst (jetzt im Vergleich zu zum Beispiel hungernden Afrikanern) und du hier lebst, wo es eine gute medizinische Versorgung gibt usw. Du kannst dabei als Ansprache auch paar der 99 Namen benutzen. Und je mehr du dua machst; umso mehr du Allah bittest, desto besser ist es. Dabei gibt es keine Obergrenze.

2

schön dass du noch an märchen glaubst in deinem alter.............es gibt ein ganz einfaches hilfsmittel für krankheiten, dass nennt man ARZT, hingehen musst du schon selbst..........*g*

im übrigen finde ich es immer wieder belustigend, wie man so einen glaubenswahn haben kann...............mal ein beispiel, für dich alleine, der dir zeigen soll, dass du falsch denkst:

wie kann es sein, dass überall auf der welt muslimische fußballspieler sich immer vor einem spiel mit ihrem gott in großen posen unterhalten, beten und ihn um hilfe für einen sieg bitten und wenn sie dann gewonnen haben, behaupten sie dann, dass gott existiert, da sie hilfe bekommen haben...........dumm an der sache ist dann nur der gegnerische muslime, der nämlich dann verloren hat.............*g*

denk mal drüber nach, denn deine frage und deine behauptung "Allah kann alle Krankheiten weg machen" ist passend für dieses beispiel...............und lächerlich obendrein.................:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalalala128
13.03.2016, 11:43

Ufffff... Du bist kein Muslim,du kennst keine Muslims du hast keine Ahnung ich brauche keine Schlaumeier antworten -.-

1

Da kannst genau so gut deine Kaffeetasse anbeten, das hilft genau so viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?