Wieviel Solarzellen brauche in etwa auf dem Dach,um ein Einfamilienhaus mit Warmwasser zu versorgen?

3 Antworten

Habe füer meine Hütte 128 quadratmeter Wohnfläche,zwei Familien 5 Wärmetauscher auf dem Dach ausrichtung südwest ;im keller einen 1000 Liter 3 Schichtenspeicher und Heizungsunterstüzt mein Warmwasser ganzjährig.Da ich im Sommer Mai bis September den Heizrölbrenner abgeschaltet habe, spare ich ca.1drittel bis die Hälfte der Ölrechnung. Die Anlage wurde mit 1600 Euro gefördert kostete jedoch durch die Anpassung der Heizung an die Solaranlage fast 10 000 Euro

Da Du ja offensichtlich Internet hast: Gehe zu den einschlägigen Internetseiten. Dort erfährst Du auch alles über die Zusatzgeräte und evtl. Förderungen! Das Thema ist zu komplex um es hier kurz zu erörtern!

Solarzellen brauchst Du dafür gar nicht, nimm einfach ein Wärme-tausch System, wo das Wasser durch (dunkle) Rohre über das Dach geleitet wird und somit vorgewärmt wird, das kann die Kosten für das erwärmen von (kaltem) Leitungs- ( bzw.: Heizkessel-)Wasser enorm veringern

Was möchtest Du wissen?