Wieviel Solarium ist zuviel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mal in einem Sonnenstudio gearbeitet; da liefen auch Leute mit so'nem Dekolletés rum, wie du es beschreibst. Aber das waren grundsätzlich Sonnenbank-Junkies, die fast täglich oder jedenfalls mindestens 3-4 mal pro Woche kamen und dann auch immer 30 Minuten auf die stärkste Bank. Wenn es nur 1 mal oder noch seltener war, dann war es eine angenehme und gesund aussehnde Bräune. Inzwischen arbeite ich nicht mehr im Sonnenstudio oder dergleichen - habe demnach nicht mehr so den Ein- und Durchblick, aber ich denke, wenn man es einmal pro Woche oder 3-4 mal im Monat macht, ist es nicht ganz so schädlich! Ich will es nicht gesünder reden als es ist, aber in bestimmter Hinsicht ist es ja auch gesund (Psyche, Vitamin-D, dermatologische Probleme,...) Nicht übertreiben und auch nur miminale Laufzeit auf leichten bis mittelstarken Bänken... dann ist es okay!

Viel Spaß beim Sonnen!

Ich würde es nicht machen, denn es kommt zwar auf jeden individuell an, wie stark das auf die Haut wirkt, aber gesund ist es auf keinen Fall. Die gute und gesunde Wirkung der Haut bekommst Du auch, wenn Du Dich draußen im Schatten oder im Winter in der Sonne aufhältst. Lieber etwas blasser, aber ohne Falten und Hautkrebs.

ich will aber braun bleiben! da kann man im winter lange draußen sitzen...

0
@sucre

Eine weitere Möglichkeit für Dich ist dann vielleicht noch ein Selbstbräuner.

0

Ich hab das Gefühl gehabt, nachdem ich eine Weile ins Soli gegangen bin (immer max. 10 Minuten und max. 1x die Woche und auch nie auf die ganz starken Toaster), dass ich extreeem Falten, besonders um die Augen bekommen habe. Deshalb geh ich nicht mehr hin.

Kommt auf das Solarium an. Grundsätzlich würde ich es aber lassen. Das gute aus dem Sonnenlicht kriegst du auch bei diesigem Wetter mit.

Ärzte gehen davon aus das 50x Solarium im Jahr!!! unbedebnklich sind! Auzug aus meinem Bräunungsberaterheft!

Was möchtest Du wissen?