Wieviel sind defekte Waschmaschinen wert? Lohnt sich der Verkauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es Dir nicht um den erzielten Betrag sondern lediglich um die "Entsorgung" geht, dann setzte das Teil zur Selbstabholung für 1 EUR rein... und sobald jemand nur 50ct drauflegt hast Du bereits eine Win-Win- Sitiuation: Du kriegst das Teil aus der Wohnung und der Käufer hat die Maschine.

Dem Käufer wird es sowieso um Ersatzteile gehen bzw. er kennt das Problem Deiner Maschine und repariert sie wieder... und wenn Du schreibst, es ginge um den Regler (wahrscheinlich Programmwahlschalter) dann ist der oft nur innen an den Kontakten etwas oxidiert; mal kurz mit dem Glasfaserstift über die Kontakte gefahren und die Maschine läuft wieder. Nun hast Du ja noch einen weiteren Punkt, über den Du nachdenken kannst ;-) ...

Mfg

Die Maschine ist mindestens 10 Jahre alt, sie wurde von 2001 bis 2003 hergestellt und verkauft.

Für gewerbliche Abnehmer à la Rudis Waschmaschinenshop ist die Maschine uninteressant, weil sie in Menschenalter umgerechnet (2-3 Waschladungen pro Woche und wahrscheinlich nie Kochwäsche 95°, was eher schädlich ist, der Fachmann erkennt das an verschleimten ...) mindestens 75 eher 80 ist.

Setze auf Dummheit - in dieser Preisklasse kaufen eh' bildungsferne Schichten - mach die Maschine schön sauber und damit 4Jahre jünger, was auch Dein Anbieter gemacht hat, und versuch's für 85 Euro VHB im Heißen Draht (Dhd24.com) o.ä. Und vertick sie dann für 50,--

lastgasp 27.11.2013, 13:27

lass noch mal eine Kochwäsche 95° mit einem Spritzer Spüli und 0,2 Liter Essig-Essenz durchlaufen, dass macht den Zulaufschlauch, die Einspülkammern und auch den Ablauf sauber. Außerdem kann ein kurzer Blick ins Flusensieb auch nicht schaden...

0

Stell die doch auf VB rein und warte ab, was passiert.

Was möchtest Du wissen?