Wieviel Schmerzensgeld nach Auffahrunfall mit Schleudertrauma und 14 Tagen AU?

8 Antworten

Das Schmerzensgeld ist in der Schmerzensgeldtabelle festgelegt bzw. die Versicherungen orientieren sich an anderen Urteilen die es in vergleichbaren Fällen gab. Im Normalfall werden Krankengymnastik, Medikamente und sonstige Ausgaben durch die Versicherung des Unfallverursachers komplett übernommen. Eurer Anwalt wird euch genauer sagen können, was euch konkret zusteht. Auf jeden Fall alle Quittungen und Belege, Krankenhausberichte (besonders vom Durchgangsarzt) mitnehmen.

Hey ich habe HWS nach einem Seitenaufprall habe erst 600€ +100€ schmerzensgeld bekommen und die 100€ sind dafür das sie sich den anwalt vonmir sparen das bei einem Aufprall von etwa 30kmH in die seitentür. Hab nun noch schmerzen das ding ist 8 wochen her bekomme nun noch mal 1000€ mehr somit 1700 für 8-12wochen ohne bleibende Schäden. Greez BobbyT

BobbyT . de schaut mal rein ;)

also ich ahtte auch mal so eine ähnliche situation mit einen rollerfahrer ich hatte ihn dann nartürlich wieder aufgeholfen und wir hatten dann unserre daten ausgetauscht weil wir beide keine polizei wolten. und mich hatt man mich darfür belangt habe 3 punkte bekommen also ich würde sagen wenn mann nicht aufs geld aus ist dann würde ich es nicht machen weil mann es ja nicht absichtieg gemacht hat

Höhe Schmerzensgeld?

Hallo,

Also wir hatten vergangen Montag einen Unfall, bei dem uns die Vorfahrt genommen worden ist.

Resultat ist jetzt ein kaputtes Auto und natürlich Schmerzen. Ich selber habe ein Schleudertrauma mit Rücken-, Nacken - und Kopfschmerzen, sowie eine Prellung mit einer leichten Verbrennung (und Schürfwunde) am rechten Arm davon getragen. Meine Mutter hat ebenfalls ein HWS- Schleudertrauma.

Haben uns nun schon auch einen Anwalt genommen bezüglich des Schmerzensgeldes. Jedoch ist meine Frage: lohnt sich das überhaupt ?

Hat irgendjemand Erfahrungen damit und könnte mir sagen im welchen Bereich sich die Höhe des Schmerzensgeldes abspielen würde ?

 

Vielen Dank

...zur Frage

Schmerzensgeld nach einem Auffahrunfall?

hallo zusammen, ich hatte vor 4 wochen einen unfall, mir fuhr bei der abfahr von der schnellstraße jemand hinten auf mit vllt 15-20 km/h. wir sind nachdem die polizei alles aufgenommen hat sofort ins kkh, da ich starke kopfschmerzen, schwindelgefühl, übelkeit und nackenschmerzen verspürte. der arzt hat ein schleudertrauma und eine gehirnerschütterung festgestellt, nun halten die schmerzen bis heute an. ich war 1 woche krankgeschrieben und musste zur physio. weiß jemand, ob ich bzgl schmerzensgeld sofort zum anwalt muss oder erstmal mich an die versicherung der gegenpartei wenden sollte und ob und wie viel schmerzensgeld das circa geben kann? vielen dank im vorraus

...zur Frage

Meine Mutter ist 53 Jahre und ich 14?

Hallo,

findet ihr das alt, dass meine Mutter 53 Jahre alt ist und ich 14?

...zur Frage

Schmerzensgeld/Schadenansprüche nach Verkehrsunfall?

Ich hatte gestern Nacht einen Verkehrsunfall. Ich stand an einer roten Ampel. Mir ist mit ca. 50km/h ein PKW raufgefahren. Der Fahrer (hat das Auto von seiner Mutter genommen!) hatte kein Licht an, und ist auch nicht im Besitz eines Führerscheines (so die Polizei vor Ort). Ich muss jetzt bis Montag (3 Tage) im Krankenhaus bleiben. Der Unfallchirug hat folgende Diagnosen gestellt: Schleudertrauma (HWS-Distorsion), SHT 1 Grades und eine Rippenprellung. Ich bin verkehrsrechtschutzversichert. Kann ich Schmerzensgeld beantragen? Mit wie viel kann ich ca. (!) rechnen?

...zur Frage

Auffahrunfall mit Schleudertrauma Schmerzensgeld? wann? wie?

Hey Leute, gestern bin ich mit dem Auto gefahren, an der Ampel stehen geblieben, schaue in den rückspiegel und sehe wie ein LKW mit locker 20-30kmh ins heck reindonnert. Habe  jetzt ein schleudertrauma, kopfschmerzen, rückenschmerzen. Mich trifft keine Schuld.
Die Fragen sind jetzt: Wie komme ich an das schmerzensgeld und wie lange dauert das bis man das bekommt?

danke im vorraus

 

mfg

...zur Frage

Erwischt beim Fahren ohne Führerschein?

Hallo, Ich bin gestern Morgens mit dem Auto meiner Mutter gefahren, und wollte kurz nur was gutes machen und meinen Bruder der vom Urlaub zurück kommt ein Geschenk kaufen, weil ich nicht weiß wie die Bus/Bahn-Verbindungen zu diesem Ort führen.. ( Habe kein Führerschein und bin 18, bin gerade dabei mein Führerschein zu machen ) Ich habe 2 Sekunden nach hinten geschaut und bin bei der Frau vor mir hinten rein gefahren, durch den Schaden gab es nur paar Kratzer also nix besonderes, beide sind rechts ran gefahren, ich war geschockt ! Dann hat die Frau die Polizei gerufen und die haben das ganze aufgenommen.. Als alle fragten nach meinen Führerschein und Fahrzeugpapieren musste ich sagen " Ich habe kein Führerschein " und die Fahrzeugpapiere waren nicht da, denke die waren Zuhause, das Auto lief auf meine Mutter, dann hat die Polizei das Auto meiner Mutter an den nächsten Parkplatz gefahren, und die haben mir gesagt das ich die nächsten Tage erst mal ein Termin bei der Polizei habe.. Ich habe schon ein paar Vorstrafen gehabt.. und wollte von euch wissen was ich dafür bekomme/kriege als Strafe, gibt es eine sperre oder eine anzeige oder was ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?