wieviel schmerzensgeld bekommt man bei zerstörtem sprunggelenk,re. fuss?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach Laune und Bemessungsauffassung des zustaendigen Richters. Bei Unfallversicherungen ist es beziffert und geregelt, aber unterschiedlich nach Gesellschaft und Angebot und nur selten als Schmerzensgeld.

Sowas hängt von der vereinbarten Versicherungssumme ab und vom Gutachten was ein spezieller Arzt für die Versicherung anfertigt. Dort wird dann z.b. festgelegt, dass dein Sohn zu 1/8 invalide ist, was dann von der Versicherungssumme genommen wird.

Wieso Schmerzensgeld? Hat da einer drauf geschlagen oder war sonst eine Fremdeinwirkung? Oder meist du eine Unfallversicherung?

Zyste und knorpelschaden am Sprungelenk?

Hallo.. Ich bin mittlerweile 15 jahre alt (august 2017) habe aber seid april 2014 absolutes Sportverbot... Hatte damals einen knorpelschaden am Sprungelenk der operativ bahnadelt werden musste.. Bin seid dem 2 mal im jahr im kh beim mrt usw.. Im Oktober 2016 haben sie festgestellt das sich eine zyste und ein weiterer knorpelschaden ebenfalls am Sprungelenk gebildet hat.. Eine 2. Op wollen sie jedoch noch nicht machen, da ich noch nicht ausgewachsen bin.. Und weil nur eine chance von 30% besteht das diese op hilft... Kann ich sonst irgendetwas zur schnelleren Heilung beitragen?

Hatt jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ps: bitte schreibt jetz nicht alle soetwas wie "frag dich deinen Arzt etc"

Danke Schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

wieviel schmerzensgeld bekommt man für einen oberschenkelbruch?

...zur Frage

Wann bekommt man Schmerzensgeld bei einem Unfall?

Wenn man von einem Auto auf dem Fahrrad angefahren wird und man aufgerissene Hautwunden hat, die der Polizist als Körperverletzung eingestuft hat, bekommt man da auch Schmerzensgeld, wenn der Täter der Polizei bekannt ist?

...zur Frage

Fuß gebrochen. Schmerzensgeld nach einem Jahr?

Hallo,

Ich habe mir letztes Jahr im Juli auf einem Geburtstag den Fuß gebrochen. Musste operiert werden usw. Laut meiner Unfallversicherung kriege ich in solchen Fällen Schmerzensgeld. Nun habe ich es aber irgendwie verplant das zu melden. Denkt ihr das ist nach einem Jahr noch möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?