Wieviel Schlaf ist bei kranken Kindern normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, lass ihn schlafen! Das hilft am besten. Wenn er gut trinkt, musst du auch nicht in eine Panikreaktion verfallen, wie Goodnight sie vorschlägt. Mein Sohn - jetzt auch 2,5 Jahre alt - hatte vor einem halben Jahr auch drei, vier Tage lang Fieber (ohne Begleitsymptome). Er hat von 10 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags geschlafen, danach immer mal wieder gedöst.

Papa ist beschränkt, wenn er denkt, ein Kind könne 'hassen'. Es ist total normal, dass Kinder in Krankheitssituationen eher Mamas Nähe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBaylee
13.02.2016, 15:23

In Panik verfalle ich eh nicht :). Danke für deine Antwort!

0
Kommentar von BabyBaylee
13.02.2016, 15:33

Das sowieso.

0
Kommentar von Goodnight
13.02.2016, 15:40

Im Gegensatz zu dir ist Goodnight gelernte Pflegefachfrau und weiss, wann Laien nicht alleine wursteln sollen.

0

Du packst jetzt am besten dein Kind ein und bringst es in eine Klinik! Schon morgens über 39° Fieber gehört dem Kinderarzt vorgestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBaylee
13.02.2016, 15:21

bei 39℃ macht Kia auch nichts anderes als Zäpchen und Fiebersaft verordnen. Hatte ich bereits 3x. Selbst Kh sagte mal, ab dem 3. Tag mit 40℃ verzichtet man auf Zäpfchen und co. und fängt an medikamentös zu behandeln. Ich kann eh erst heute Abend fahren wenn mein Mann daheim ist.

1

Was möchtest Du wissen?