Wieviel Schlaf braucht man?

5 Antworten

Die notwendige Schlafmenge ist individuell unterschiedlich, der Durchschnitt liegt bei 7-8 Stunden. Wenn du dich bei 6,5 kaputt fühlst, schläfst du zu wenig.
Im Schlaf (insbesondere in den Tiefschlafphasen) schalten Körper und Seele auf Reparaturmodus um. Fällt diese dringend benötigte Zeit dauerhaft zu knapp aus, sind Schäden die Folge, die zu beheben ein 10 Minuten Nickerchen im Zug sicherlich nicht hilft. Solche Schäden sind: Stoffwechselstörungen, verminderte Stresstoleranz, erhöhter Cortisolspiegel usw.

Was ich jetzt sage ist vielleicht für die meisten unmöglich und werden das nicht glauben aber das bin ich schon gewöhnt. Ich schlafe durchschnittlich wegen der Schule von Montag bis Freitag 45 min - 1 Stunde und das reicht mir ich trinke auch nicht viel Kaffee und Gesundheitsprobleme habe ich dadruch auch nicht, da ich auch nur schlafe um die nerven ein bisschen zu beruhigen und wie schon einer sagte das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich aber am Wochenende schlaf ich dann aber auch so 4 Stunden damit ich keine Kreislaufprobleme kriege

Bist du ganz normal ? hast du nich so psychische Probleme .... Das ist doch zu bescheuert und unglaublich ....

0

Ein Erwachsener braucht 6-8 Stunden, ein kleines Kind 16 Stunden durchschnittlich aber der Bedarf ist abhängig von der Arbeit und Hobbies, nicht nur von der physischen Belastung während des Tages. Länge des Schlafes ist auch abhängig von wie tief der Schlaf ist. Die Tiefe des Schlafes wird in 4 Stufen verteilt nach dem Aktivität des Gehirns. Wenn man tief schläft braucht man nicht so viel Schlaf wie sonst.

Was möchtest Du wissen?