Wie viel schenkt man auf einer Hochzeit?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

50 -100 Euro

als arbeitskollege würde ich so 15-20€ schenken (also du alleine, wenn dein partner mit kommt, mehr), wenn ihr auch privat ein gutes verhältnis habt, kannst du auch etwas mehr schenken.

vllt kannst du ja mit anderen arbeitskollegen zusammenlegen, dann hat man auch mehr möglichkeiten, ein schönes geldgeschenk zu gestalten

Aus dem Bekanntheitskreis verschenken 55,90% 20 bis 50 Euro (das finde ich relativ wenig meiner Meinung nach, weil er ja auch für die Hochzeit bezahlt und du dort essen kannst) . Im Familienkreis 45,02% 100 bis 250 Euro. Ich denke eine Summe zwischen 50 und 100 kann man anpeilen.

Also Regeln gibt es nicht, aber ich kenne es, dass man 50 - 100€ gibt. Kommt drauf an, wie man Verwandt ist, oder nur befreundet. Wenns nur ein Kollege ist und nicht unbedingt "der beste Freund" reichen auch 20 - 30€ denke ich. :)

Wenn Du "richtig" zur Hochzeit eingeladen bist mit Empfang, Essen, etc. finde ich 50 Euro pro Gast Untergrenze, es sei denn man ist finanziell sehr schlecht gestellt.

Wenn man "nur" zu Trauung und Sekt-Empfang eingeladen ist, dann dürften 20 - 25 Euro in Ordnung sein.

Was möchtest Du wissen?