Wieviel Salz braucht der Mensch wirklich pro Tag?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Unser täglicher Natriumbedarf

Der Natriumbedarf wird meist als Bedarf an Natriumchlorid angegeben. Dabei entspricht 1 g Natrium ungefähr 2,5 g Natriumchlorid. Für Erwachsene sind laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung 6 g Kochsalz pro Tag ausreichend, für Kinder und Jugendliche 2 bis 6 g. Wer viel schwitzt, beispielsweise Sportler oder Hitzearbeiter, benötigt mehr, denn pro Liter Schweiß gehen 0,5 bis 1 g Kochsalz verloren.

Bei uns in Deutschland ist der Natriumbedarf an sich über die Ernährung gedeckt. Und nicht nur das. Die meisten von uns verzehren viel zu viel davon.

http://www.jameda.de/naehrstoffe/natrium/

So viel dazu...

Und wegen deiner angeblichen Zufuhr...nicht bei allen Lebensmitteln, die in Datenbanken eingetragen sind, ist auch der NaCl-Anteil mit eingetragen...meist nur Fett, Kohlenhydrate und Proteine.

emanondeen 25.06.2014, 16:46

Danke für die gute Antwort. Auch der Link ist informativ! Mir war halt nicht klar, dass wenn von Salz die Rede ist, Kochsalz und nicht Natrium gemeint ist... Zu den Datenbanken: Auf cronometer.com wird nicht nur die Energie von jedem Lebensmittel gezählt, sondern auch alle essenziellen Vitamine und Mineralien. Du siehst dann was wieviel hat und wieviel % deines Bedarfs gedeckt ist. Ist echt klasse, ohne hier jetzt Werbung machen zu wollen.

0
MaraMiez 25.06.2014, 17:48
@emanondeen

Ich kenn solche Seiten und deswegen sag ich ja, dass nicht immer alle Nährstoffangaben zu den Lebensmitteln auch eingetragen sind.

0

In fast jedem bearbeitetemLebensmittel ist Salz enthalten. Konserven, Wurst, mariniertes Fleisch, Ketchup, Mineralwasser etc... Schau mal genau hin und rechne dann! Und wieg mal 6 Gramm Salz ab, das kannst du ja fast in Körnern zählen ;-)

emanondeen 25.06.2014, 16:21

Sowas ess ich halt alles nicht, kaufe alles roh und füge kein Salz hinzu. Die 300 mg stimmen schon.

0

Die DGE wird von der Nahrungsmittelindustrie bezahlt. Die empfohlenen Grenzwerte dienen also nicht der Gesundheit, sondern der Gewinnmaximierung. (Salz ist billig und macht süchtig nach mehr). Bluthochdruck ist die Folge von zuviel Salz. Im Schnitt isst jeder Deutsche pro Tag 12 Gramm Salz, also bereits das doppelte der empfohlenen Dosis, die selbst schon viel zu hoch ist. 32 Gramm war für ein vierjähriges Mädchen bereits tödlich. Wenn du Salz zuführst, benutze Meersalz, das ist sehr viel ausgewogener als raffiniertes Salz. Ob 300 mg pro Tag reichen weiss ich nicht.

Ernährung: Auf Salz verzichten und trotzdem würzig speisen

Die tägliche Salzaufnahme der deutschen Bevölkerung liegt um ein Vielfaches höher als gesund ist. Schätzungen zufolge reagiert jeder dritte Mensch salzsensitiv, oft ist Bluthochdruck die Folge. Mit unseren Tipps können Sie das Salz im Essen wesentlich reduzieren, ohne auf Würze zu verzichten.

Wie schädlich ist Salz?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät Erwachsenen, nicht mehr als 6 Gramm Salz am Tag zu verzehren. Eine Menge, die etwa einem gestrichenen Teelöffel entspricht. Tatsächlich liegt die tägliche Salzaufnahme der deutschen Bevölkerung um ein Vielfaches höher. Männer nehmen durchschnittlich 9 Gramm und Frauen etwa 6,5 Gramm zu sich. Deutlich zu viel, sagen Ärzte und Gesundheitsbehörden. (...)

Besonders viel Salz steckt in Fertigprodukten, Instantsuppen, Konserven, Fast Food aber auch Brot, Gebäck, Wurstwaren und Käse. Dabei gibt es auch noch große Unterschiede innerhalb der einzelnen Lebensmittelgruppen. Viel Salz enthalten vor allem Lebensmittel, die damit konserviert werden. So ist etwa der Salzgehalt gepökelter Wurstwaren deutlich höher als der ungepökelter. Matjesfilet enthält das meiste Salz. Mit einer Portion von etwa 125 Gramm nimmt man bereits rund 8 Gramm Salz zu sich. Ebenfalls sehr salzig sind Räucherlachs und tiefgekühlte Fischprodukte wie Schlemmerfilets oder Fischstäbchen. Auch roher Schinken enthält sehr viel Salz, dagegen steckt nur halb so viel im gekochten Schinken.

Frischkäse und Mozarella sind die salzärmere Alternative zu Hartkäse wie Edamer und Gouda. Und auch selbstgemachte Klöße sind den fertigen Kartoffelklößen, entweder als Kloßteig, tiefgefroren oder Trockenpulver, die allesamt viel Salz enthalten, immer vorzuziehen. Das gilt auch für vorgewürztes Gemüse beispielsweise Rotkohl oder Rahmspinat tiefgefroren oder im Glas. (...)

Quelle: http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?key=standard_document_50836479

Laut Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung genügen täglich bereits 0,55 Gramm Natrium (= 1,4 Gramm Kochsalz) um einen Erwachsenen ausreichend mit dem Mineralstoff zu versorgen. Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zufolge sollte die tägliche Salzzufuhr bei höchstens 6 Gramm (= 2,4 Gramm Natrium) liegen.

Du nimmst bestimmt mehr als 300 mg Natrium auf. Fast alle Speisen sind gesalzen, wenn auch nicht gleich herausschmeckbar.

emanondeen 25.06.2014, 16:36

Ich dachte Salz wär gleich Natrium. So sieht das ganze schon anders aus xD

0

du kommst auf 300 mg Natrium ? das kann schlicht und ergreifend nicht sein... zu viele menschen in der Welt kämpfen weil wir Normal sterbliche jeden tag zuviel Salz aufnehmen. was isst du denn an einem normalen Tag ?

emanondeen 25.06.2014, 16:24

ich ess keine industriell verarbeiteten Lebensmittel, kaufe alles roh und verarbeite es selbst ohne Salz

0

Ich glaube, du weißt gar nicht wirklich, wo überall Salz drin ist. Wir nehmen allgemein alle viel zu viel Salz zu uns. Weniger ist eher nicht der Fall. Man benötigt mindestens 1,4 g Salz pro Tag (Erwachsener). Wie du auf 6 g kommst weiß ich nicht.

emanondeen 25.06.2014, 16:27

Ich dachte Salz wäre gleich Natrium, man lernt nie aus :)

0

Da fehlte wohl ein m, es sollte wohl 6 mg heissen und das war wohl eine veraltete Angabe der Anti-Salz-Fanatiker.

Gerade gestern las ich, man braucht durchschnittlich 30 mg pro Tag.

300 mg ist viel zu viel! Aber ich glaube, der Überschuss wird einfach ausgeschieden (über die Nieren), und was Salz angeht, gibt es beinahe täglich neue Informationen.

Was nun wirklich stimmt, ist mir auch nicht klar.

turalo 25.06.2014, 16:19

Ein Überschuss an Salz wird nicht ausgeschieden, er bindet das Wasser im Körper. Die Folgen sind Bluthochdruck, Herzbeschweden usw.

0
emanondeen 25.06.2014, 16:22

Also 30 mg glaub ich kaum. Selbst 100 g Spinat haben schon 80 mg...

0
Bujin 25.06.2014, 16:22

Eine Überdosis Salz ist tödlich. Da kann schon ein voller Esslöffel reichen.

0

Bin neugierig, schreib doch mal einen "durchschnittlichen" Tag deines Essens auf, bitte!

emanondeen 25.06.2014, 16:32

ok, wenn du willst schreib ich dir ne pm, muss ja nicht jeder hier lesen...

0
Repwf 25.06.2014, 22:14
@emanondeen

Ja, wenn du magst, gerne! Bin da einfach neugierig, weil ich's mir einfach nicht virstellen kann! Keine Butter, keine Margarine, keinen Käse, keine Wurst aufs Brot, nicht mal n Stück Kuchen vom Bäcker oder auch bei Freunden, nie mal Chips oder Erdnüsse, keine gewurzmischungen, keine Brühe zum Würzen... Eben all diese (für mich!) völlig normalen Dinge ;-) ! Du merkst, ich bin da echt neugierig, Sorry

0
emanondeen 04.07.2014, 14:45
@Repwf

Gerne :) Morgens ess ich nen Salat mit gemalenen Hanf- und Sesamsamen (sehr kalorien- und nährstoffreich) und 2 Bananen. Mittags 5 Bananen und 100g Nüsse. Nachmittags das gleiche und abends 750g Kartoffeln mit Spinat, Olivenöl und Zwibeln. Jeden Tag das gleiche schon seit gut nem halben Jahr. Keine Süßigkeiten, kein gekauftes Essen. Für viele mag das monoton wirken, aber ich bin da nicht so anspruchsvoll. Mit den 12 Bananen liest sich sicher erschreckend, aber es ist nicht ungesund, im Gegenteil. Und Bananen sind nunmal das billigste Obst (auch wenn es eigentlich eine Beere ist), was das Verhältnis Kalorien zu Preisangeht. Go Vegan! Für die Gesundheit, für die Menschen, für die Tiere, für die Umwelt :)

0
emanondeen 04.07.2014, 14:55
@emanondeen

50g Nüsse sollte es heißen^^ 200g Nüsse pro Tag wären dann doch etwas zu viel Fett xD

0

Ich weiß nicht woher du deine Infos nimmst aber laut DGE sind es "nur" 0.5 g am Tag.

Quelle: DGE - Natrium

emanondeen 25.06.2014, 16:58

in einem anderen Beitrag in einem Forum hab ich das gelesen, aber da hat wohl jemand falsch zitiert.... danke!

0

Was möchtest Du wissen?