Wieviel Prozent Deutsch ist er wirklich, wie kann man sowas berechnen, dunkle Hautfarbe aus Ägypten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist aber ganz schön kompliziert.

Ich würde sagen, wenn man bis zu den Großeltern geht, ist den Schwager 1/4 deutsch. 

Die Urgroßeltern hast du schon gar nicht mehr alle aufgezählt.

Das "Problem" ist die Unterscheidung zwischen Herkunft und Nationalität. Die Nationalität bestimmt der Pass. Wie wird es gerechnet, wenn die Großeltern bspw. Brasilianer sind, aber deren Kind, also ein Elternteil einen deutschen Pass bekommen hat.

Dann kann man theoretisch die Großeltern gar nicht mehr zählen, denn mit einem deutschen Pass ist man 100% deutsch.

Also kann es nur darum gehen, zu wie viel % wohin der Migrationshintergrund-Anteil geht. 

Das kann man natürlich beliebig weit treiben, aber ich denke bei den meisten werden kaum vollständige Daten über die Urgroßeltern hinaus vorliegen.

Das heißt, du hast 8/8. Die Anzahl an Urgroßeltern, die aus Deutschland kommen * 12,5% müsste deinen gesuchten Wert ergeben.
Wie jede Statistik kann du diese "anders beleuchten", wenn du gezielt ein Ergebnis haben willst, wenn du sagen wir nur bis zu den Großeltern zurück gehst.

Noch komplizierter könnte es werden, wenn zwischendrin mal eine Generation in Deutschland gelebt hat und die folgende dann wieder ins Ausland gewandert ist. Aber das hast du ja nicht gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich würde sagen er ist so viel Deutsch wie er sich auch fühlt. Ich werde z.B. im Herzen für immer Österreicher bleiben auch wenn auf meinem Papieren was anderes steht. Man ist das was man sein will ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?