Wieviel Prozent des Verdienstes muss man als Freiberufler für Steuern mindestens beiseite legen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Neben der Umsatzsteuer lege ich immer ca. 30% zurück, meistens sind die Steuern aber sogar weniger, je nachdem wieviel Umsatz und vor allem Kosten du hast. Ist aber auch nur meine Erfahrung!

http://www.foerderland.de/310.0.html

Vielleicht hilft dir die site weiter-fand sie echt aufschlussreich ;-) gruss sabrina

Mit ca. 30% an Rücklage kommst du sicher klar.. Nach Abzug aller steuermindernder Kosten, sollten die 30% ausreichen. Wahrscheinlich wirst du die nicht ganz brauchen. Kommt eben darauf an, welche Kosten du hast, die du steuermindernd geltend machen kannst.

0

Was möchtest Du wissen?