Wieviel Prozent darf man aus Riester-Rente als Eigenkapital für Wohnungskauf entnehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die wenigsten Anbieter haben bereits Wohnriester im Programm. Als einzige mir bekannte ist die LBS und die bietet diese Form von riester ja ganz speziell für Häuslebauer an, hier kann man bis zu 75 % fürs Häusle entnehmen. Ich gebe aber zu bedenken das diese Form von Baufinanzierung ja vermutlich erst ab 2010 zur Verfügugn steht, wieviel kann man auch bei den eingezahlten Höchstbeiträgen entnehmen. riester gibt es erst seit 2002. Es stimmt von einem Haus kann man nicht abeissen, aber man kann die Miete die man dann nicht mehr zahlen muss im alter sehr wohl für's Essen verwenden. LG

Bei Fälligkeit dürfen 30% des angesparten Kapitals auf einmal entnommen werden.

Ansonsten guggemal hier:

http://www.focus.de/immobilien/finanzieren/tid-9095/wohn-riester_aid_263377.html

Nehmen Sie lieber nichts raus, denn eine Immobilie kann man im Alter nicht essen. Riester ist für das Alter da, weil man die ges. Rente reduziert hat, für die man sich was zu Essen kaufen kann. Wenn man ohne Wohnriester nicht kaufen oder bauen kann, sollte man es lieber lassen.

Was möchtest Du wissen?