wieviel privates erzählt ihr auf der Arbeit?

9 Antworten

Das sollte jeder für sich selbst entscheiden. In meiner Firma haben wir ein sehr gutes kollegiales Verhältnis und es ist ganz normal, dass wir auch mal ein paar private Dinge von uns erzählen. Als kürzlich mein Hund starb, da musste ich gar nicht viel reden, meine Kolleginnen waren einfach für mich da und hatten Verständnis für meinen dreitägigen Sonderurlaub. Obwohl viel Arbeit da war. So etwas wäre nicht möglich, wenn man sich immer bedeckt hält.

Vorsicht, nicht viel erzählen, denn irgendwann kann man dir etwas persönliches vorhalten und bei Streit ausgraben und zu deinen Nachteilen auslegen. Wäre wegen der Neider sehr vorsichtig!

Was ich privat mache, geht meine Kollegen nichts an. Klar, wenn ich in den Urlaub fahre, dann sag ich schon auch, wo es hingeht. Aber ansonsten trenne ich, treffe mich auch nicht privat mit meinen Kollegen.

Trotzdem hab ich ein gutes Verhältnis zu ihnen, sie wissen, dass mich ihr privates Gequassel auch nicht interessiert und vor allem (das ist mir das Wichtigste), dass mich auch ihr Gehetze und Geläster über anderer Menschen Privatleben nicht interessiert.

Zu Beginn hat das zu befremdlichen Reaktionen geführt, ich wurde als arrogant und überheblich wahrgenommen (wer weiß - vermutlich bin ich das auch :-)), mittlerweile gelte ich als jemand, der objektiv ist und in keiner der ganzen gegeneinander hetzenden Krümelgrüppchen involviert ist. :-)

Ich geh auch zu keinen Geburtstagen und hab selbst auch überhaupt kein Interesse daran, von meinen Kollegen jemanden auf einer meiner Partys zu sehen. :-)

das finde ich konsequent, aber gut.

0

Was tun, wenn man einer fast fremden Person das Herz ausgeschüttet hat?

Ich werde vom "Ober-Chef" belästigt und fast schon gestalked. Letztens hat er das Fass zum überlaufen gebracht und ich konnte mich nicht auf die Arbeit konzentrieren, mir unterliefen viele Fehler. Ein männlicher Kollege hat es mit bekommen. Als wir alleine waren ist alles aus mir raus gesprudelt und ich hab ihm wirklich alles erzählt. Ich habe bisher geschwiegen weil so Geschichten auch immer ein schlechtes Licht auf die Betroffenen werfen. Ich hab ihm mein Herz ausgeschüttet jedoch sehr wirr und durcheinander und ich glaub es hat nicht alles Sinn ergeben. Jetzt fühle ich mich richtig schlecht weil ich mich so "entblößt" habe... Er hat mir nicht wirklich Rat erteilt sondern war nur geschockt. Ich habe Angst dass er mich jetzt meidet oder komisch zu mir ist weil wir privates selten austauschen. Ich fühle mich schrecklich. Mir ist es so unendlich peinlich weil es ja um sehr intime Themen ging. Vor allem ist er ja auch ein Mann.

...zur Frage

Über was soll ich mich mit einer Frau unterhalten bei der Arbeit?

Ganz ehrlich, ich will einfach nur meinen Job machen und nicht quatschen. Aber die meisten wollen sich unterhalten. Also worüber? Ich will nichts privates erzählen. Und da ich neu bin, weiß ich nicht genau was ich fragen oder sagen soll. Ich will aber ernst genommen werden!

...zur Frage

hilfe Rufmord auf der Arbeit

Hej Leute, ich arbeite seit ca. Einem Monat in einem Minijob und eine meiner Kolleginnen ist meine Nachbarin. Bis ich da angefangen habe, habe ich nicht ein Wort mit ihr gewächselt. Gestern habe ich über eine Freundin und Arbeitskollegin erfahren das meine Nachbarin auf der Arbeit lügen über mich erzählt zb. Ich misshandel meinen Hund, kippe ihm kochendes Wasser über den Körper & es waren schon oft der Tierschutzverein da. Außerdem erzählt sie das ich faul bin und nichts auf die reihe bekomme. Die frau kennt mich nichtmal und erzählt selbst meinem chef davon zumal sie auch sagt das die nachbarn das erzählen und sie labert es weiter ohne was zu wissen. Leider ist sie mit meinem Chef per Du da sie privat befreundet sind. Was soll ich tun? :(

...zur Frage

Arbeit Reinigung von privat Kleidung?

wenn mein Chef keine Arbeits Hose stellt und ich mir auf der Arbeit meine eigene Hose beschmutze muss er dann die Reinigung bezahlen ?

...zur Frage

Meinen Dienst tauschen?

Eine Kollegin hat mich gefragt ob ich meinen Dienst gegen ihren tauschen kann weil jemand bei ihr zuhause das Wasser kontrolliert , aber muss ich tauschen ? Eigentlich ist es ja etwas privates und nichts das mit der Arbeit zutun hat.

...zur Frage

Arbeit vs Privat

Hallo! Meine Freundin und ich arbeiten zusammen in einer Firma.

Wir haben von Anfang an gesagt das wir privates und berufliches Trennen und auch es nicht an den großen Nagel hängen, dass wir ein Paar sind.

Wenn wir z.B mit neuen Mitarbeiter auf ein Seminar fahren schlafen wir auch immer getrennt in anderen Zimmer.

Alles soweit kein Problem. Leider kann sie das nicht so gut trennen wie ich. Sie ist eher abweisend und kann nach der Arbeit auch nicht so gut umschalten sondern braucht immer 1-2 Tage.

Wenn wir zu Hause sind ist sie immer Abweisend nach so einen Seminar oder nach viel Arbeit. Ich kann sie garnicht anfassen. Und das stört mich leider ... nur sie versteht das nicht.. ich bin halt ein Mensch der viel zuneigung und aufmerksamkeit seiner Freundin braucht.

Heißt nicht 24/7 aber wenn wir am Abend im Bett liegen hätte ich das schon gerne das sie mir da ein bisschen in die Arme kommt und nicht Facebook am Handy und sich umdreht und schläft. :/

Jemand Tipps wie man damit umgehen kann?

LG

Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?