Wieviel Platz sollen jetzt Mäuse brauchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Grundfläche ist arg knapp, so gerade eben noch okay.

Dennoch eignen sich solche Käfige schon aufgrund der fehlenden Höhe nicht zur tiergerechten Farbmaushaltung.

Hier kannst Du Dich darüber informieren und findest auch einige gute Gehegebeispiele:

www.diebrain.de/ma-gehege.html

Farbmäuse fühlen sich übrigens in einer Gruppe von mindestens vier Tieren wirklich wohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zockdevil
17.06.2016, 06:52

Die höhe ist ca. 60 cm und ich hab 2 ebenen selbst mit naturprodukten wie baumscheiben und ästen selbst reingebaut. Und noch 1 hängematte unterm dach.

Danke für den tip mit der anzahl. Im zooladen wurde ich falsch beraten, die meinten nicht mehr als 3. Ich wollte eigentlich auch mind. 4.

0

ich finde es generell schlimm, wenn ich so sehe das die Tiere sich nicht mal wehren können. Willst du in ein 20 m2  Zimmer gesteckt werden? 

Bin zwar nicht moralapostel, aber so etwas geht gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zockdevil
16.06.2016, 10:16

Ist jetzt Mäusehaltung generell ein No-Go geworden?

0

Reviergröße abhängig von Sozialordnung und Populationsdichte: bei Weibchen 200–400 m² und bei Männchen 1200–1500 m² [3]. Dichte im Mittel 3–5 Individuen pro 100 m² [1], bei Massenvermehrung bis zu 100 Individuen pro Hektar [6].

http://kleinsaeuger.at/microtus-arvalis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zockdevil
16.06.2016, 10:15

Ich hätte vielleicht erwähnen sollen, dass ich keine 100 Mäuse, sondern 3 habe und das das keine Feldmäuse sondern stinknormale Farbmäuse sind.

0

Was möchtest Du wissen?