Wieviel Pflege braucht ein Wasserbett?

3 Antworten

@vreesh, nur weil man noch ein paar Schutzschichten über eine Matratze wirft, hilft das noch lange nicht um ein Bett nicht pflegen zu müssen. Zudem geht einiges am Liegekompfort verloren, da man auf wieder einer weiteren Schicht liegt die ein nicht richtig einsinken lässt. Das gesunde an einem Wasserbett ist das Wasser, ob man es glaubt oder nicht, denn Wasser dringt in die zu unterstüzenden Stellen wie z.B. Kniekehle, Rücken, Nacken oder Achillesferse ein, was jedoch eine weitere Schicht wieder einmal verhindert.

Zurück wieder zu der Pflege, das Bett wird nicht nur von Körpersalzen befreit wenn man es im ersten Schritt sauber macht sondern wird im zweiten Pflegeschritt auch durch die Zugabe von z.B. Creme, geschmeidig gehalten, was hilft, dass das Bett später nicht aushärtet und Knickstellen enstehen die dann ein Loch herbei zwingen.

Also empfiehlt es sich 2 vers. Produkte zu nehmen anstatt nur ein Spray was angeblich beides kann, denn das kann nicht funktionieren! Man kann sich auch schlecht das Gesicht waschen und gleichzeitig eincremen, was aber auch für jeden einleuchtend sein sollte.

Es ist natürlich auch wichtig das sogenante "Anti-Algen"-Mittel in das Wasser zugeben, sonst kann das Wasser umkippen und man hat einen "Stinker" was dazu führen kann, dass das Wasser gewechselt werden muss wenn es zu schlimm ist, fals ein anderes extra Mittel nicht mehr funktionieren sollte.

Es empfielt sich aber immer die vom Hersteller angebotenen Produkte zu kaufen anstatt nach billigen Produkten, die auch qualitativ nicht das schaffen was sie sollten zu kaufen. Zudem geht bei einigen Firmen die Garantie verloren wenn man Fremdprodukte nutzt. Ich meine, wenn ich mir ein gutes Bett zulege, sollte ich nicht an der Pflege sparen, denn arm macht die Pflege sichlich nicht.

Fals es noch fragen geben sollte:

Nick Knippschild Wasserbetten u. Zubehör

0291 6700

Walkenmühlenweg 12 59872 Meschede

Man sollte hier schon feste Zeiträume einplanen wann man das Bett säubert. Optimal ist alle drei Monate, den Bezug abziehen und in der Maschine waschen, Wasserkern und Wanne erst feucht abwischen um die ganzen Schuppen, Salze etc. aufzunehmen und dann mit dem speziellen Reinigungsmittel bearbeiten was nicht nur der Reinigung dient sondern damit das Vinyl geschmeidig bleibt. Bei dieser Gelegenheit sollte man den Kern gleich entlüften.

Pflege wie oben beschrieben, viel Aufwand ist es auch nicht aber viel hygienischer als eine normale Madratze.

Was möchtest Du wissen?