Wieviel Pension erhält ein Oberstarzt, der 20 Jahre bei der Bundeswehr war?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 26 Abs. 1 Satz 1 Soldatenversorgungsgesetz (SVG):

Das Ruhegehalt beträgt für jedes Jahr ruhegehaltfähiger Dienstzeit 1,79375 vom Hundert der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge (§§ 17, 18), insgesamt jedoch höchstens 71,75 vom Hundert.

Nach 20 Jahren (wenn diese voll ruhegehaltfähig sind) also 35,875 der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge.

Ohne Gewähr und wenn dies denn so anzuwenden ist:

gem. http://de.wikipedia.org/wiki/Pension(Altersversorgung)#H.C3.B6heder_Pension und der Besoldungsgruppe A16, in der er wahrscheinlich ist, bekommt er also etwa 36% der letzten Bezüge.

Was möchtest Du wissen?