Wieviel pausen zwischen dem lernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, das Lernverhalten ist individuell verschieden, deswegen möchte ich pauschal nicht sagen ob das nun gut ist so zu lernen oder nicht, wenn du dir die Sachen so gut merken kannst, dann mach es so :)
Ich z.B. lerne immer um die 1.5-2 Stunden am Stück und mache eine halbe bis dreiviertelstunde Pause und beschäftige mich mit etwas ganz anderem. Wenn ich dann weiterlerne merke ich auch schon gleich was wirklich sitzen geblieben ist nach der längeren Pause und was ich wohl nochmal wiederholen sollte. Das finde ich persönlich recht praktisch. Habe ich im Abi so gemacht und in der Uni-Zeit jetzt auch so beibehalten. Aber wenn du mit 30 Minuten lernen und 10 Minuten Pause klar kommst, dann mach es einfach so :)

Den Rhythmus muss jeder selbst finden. Das Verhältnis 1:3 ist ok, ich selbst würde eher länger dran bleiben, also mal ne Stunde am Stück lernen oder noch mehr.

Du machst aber sehr oft Pause ;) Ich setze mich einfach hin und lerne. Und wenn ich merke, ich kann mir nichts mehr einprägen mach ich eben kurz Pause. Aber ich lerne viel zu selten und zu kurz, als dass ich da großartige Pausen einlegen könnte.

Ja das ist in Ordnung. 5 Minuten würden auch ausreichen, aber denke daran in den Pausen dann etwas entspannendes zu machen und nicht fernzusehen oder ans Handy zu gehen, denn das strengt den Körper auch an.

Wenn man - so wie du - ein Drittel seiner Zeit für Pausen verschwendet, schafft man nichts. Arbeite lieber einige Stunden und mach dann eine halbe oder ganze Stunde Pause. Ich finde das effektiver - aber jeder muß das für sich selbst entscheiden.

ThisGirl2015 14.04.2015, 12:13

Warum schafft man dann nichts??

0
Doofe 14.04.2015, 12:26
@ThisGirl2015

Weil es (für mich) ein zu großes Hin- und Her ist, das ablenkt.

0

Was möchtest Du wissen?