Wieviel nimmt man bei einer Obstdiät ab?

11 Antworten

Was nutzt es dir, wenn du bei einer Obstdiät abnimmst und es hinterher um so schneller wieder drauf hast? Zum entschlacken ist eine Obstwoche bestimmt gut, aber nicht zum dauerhaften abnehmen, da solltest du besser, deine Ernährung in eine gezielte Mischkost umstellen..viel Glück.

hallo du kannst ruhig Obst Diät machen aber wenn man zu viel isst nimmt man trotzdem nicht ab. Beim Getränk musst du jedoch aufpassen ohne Kohlensäure ohne Zucker ohne Alkohol. Auf jeden Fall kein Brot und gebratene Fleisch Sorte. Sowie kein Banane Zuckermelone und Dörrfrüchte. Wenn nur Früchte , auch nicht in zu viele Mengen. Mein Rat wäre wenn nur eine Woche ist Apfelessig 3Teelöffelpro Tag, ist sehr hilfreich bei Diäten.

Obst ist nicht gleich Obst. Wenn Deine Obstdiät hauptsächlich aus einer Menge getrockneten Datteln und Bananen besteht, wirst Du nicht viel abnehmen. Pauschal kann man sagen, das wasserreiches Obst (Melone) wenig Kalorien hat. Nach drei Tagen, in denen Man ausschließlich von Obst lebt, kann es aber passieren, dass man ganz große Lust auf etwas Herzhaftes hat. Dann ist die Gefahr, über die Stränge zu schlagen groß. Um eine Diät durchzuhalten, ist es leichter, wenn sie von vorneherein abwechslungsreicher ist. Noch besser ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung die den eigenen Essgewohnheiten entspricht und bei der man nicht hungern muss. Tipp http://bestabnehm.pw

Wahrscheinlich fällt es einem leichter durchzuhalten, wenn man tagsüber Obst, aber abends eine warme Suppe essen würde. Suppen haben im allgemeinen auch recht wenig Kalorien. z.B. Tomatensuppe, oder andere Gemüsesuppen ohne Sahne.

Was möchtest Du wissen?