Wieviel muss ich für ein gutes Rennrad ausgeben?

3 Antworten

Was habt ihr alle mit ca. 1500 Euro pro Rennrad. Ich habe mir meins für 500 Euro bei Amazon gekauft (das hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00D5WITC6/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00D5WITC6&linkCode=as2&tag=ohnecontent-21 ) und bin sehr zufreiden damit. Ich werde sogar oft gelobt, weil ich auf dieser preisklasse setze und nicht auf der "BUNDESLIGA" haha... ich hoffe trotzdem, dass ich dir helfen konnte lg Dino

Zwischen 2000€ und 3000€ bekommst du richtige Rennräder. Mountainbikes kriegst du etwas billiger je nachdem. 1500€ hat mein Mountainbike gekostet.

Ein gutes Einsteiger-Rennrad bekommst du schon für rund 1.000 Euro. Hierfür erhältst du ein nicht allzuschweres Rad (rund neun Kilo) mit guter Campagnolo oder Shimano-Gruppe (Veloce oder 105/Ultegra). Es gibt zwar noch günstigere für 700 bis 800 Euro, die wiegen dann aber mehr als zehn Kilo, haben einfachere Gruppen (Campa Mirage / Shimano Sora/Tiagra) mit niedrigerer Qualität (Schleifringe statt Lager, einfachere Oberfläche) und außerdem No-Name-Teile (Naben, Innenlager, Bremskörper). Durch das hohe Gewicht machen diese Räder keinen Spaß.

Bist du ambitioniert, bekommst du für 1.500 bis 2.000 Räder mit sehr guter Ausstattung und noch geringerem Gewicht (acht Kilo, teils darunter).

Übrigens: auch ein Rennrad will geputzt werden. Allerdings wird es auf der Straße auch nicht so schnell schmutzig.

ERGÄNZUNG: das hier ist beispielsweise ein vernünftiges Modell: http://www.canyon.com/rennraeder/ausstattung.html?b=20#ausstattung

Canyon gilt als einer der besten Versender, die Shimano Ultegra ist die zweitbeste Gruppe des Herstellers (beste: Dura Ace), mit knapp neun Kilo ist das Rad nicht sehr schwer, es hat keine versteckten billigen No-Name-Teile, nur die Marke des Steuersatzes kenne ich nicht...

0

Nicht vergessen, brauchst auch noch Pedale, die sind nicht im Lieferumfang, genauso Trinkflasche mit Halterung und eine Klingel:-))

Da kommt dann zu dem Superleichtgewicht ganz schnell noch ein Kilo hinzu.

0
@fourseasons

Naja, gute Pedale wiegen nicht mehr als 300 Gramm das Paar, Trinkflaschenhalter wiegen pro Stück 40 Gramm, also 380 Gramm. Klingel am Rennrad? Wozu habe ich mein Organ... ;-)

0
@pooky

Wozu dein "Organ" gut ist, solltest du doch wissen, - oder meintest du die Stimme :-)))

Übrigens Trinkflasche mit Füllung beim Gewicht nicht vergessen!

Ich wollte eigentlich nur hinweisen, daß es schittegal ist ob das Rad nun ein paar Gramm mehr oder weniger wiegt. Ich hatte ein superleichtes, das hat in schnellen Kurven gefährlich geflattert. Also im Zweifelsfalle lieber 100g plus für einen stabilen Rahmen.

0
@fourseasons

Meines wiegt 7,1 kg und fahre damit Rennen, auch bergab mit Tempo 70/80. Da flattert nichts. Bei meinem alten Rad, das ein Kilo mehr wog, musste ich dagegen öfter mal mein Knie ans Oberrohr legen, um den Rahmen zu stabilisieren. Es hängt immer von der Konstruktion ab.

P.S. Keine Angst, ich weiß schon welche Organe ich in welchen Situationen benutzen sollte... :-)

0

Canon EOS 700D für Reise?

Hallo,
Ich überlege schon seit Längerem, mir die Spiegelreflexkamera EOS 700D von Canon zu kaufen. Ich liebe Fotos, deren Vordergrund sehr scharf und der Hintergrund schön verschwommen ist. Ich kenne mich jedoch gar nicht aus mit Kameras & Zubehör, deshalb meine Frage. Ich habe ein Angebot bei Saturn gefunden, bei dem die Kamera knapp 450€ kosten würde. Mit Objektiv knapp 529€, glaube ich. Würdet ihr die Kamera empfehlen? Wie sieht es mit diesem objektiv von Canon aus? Ich möchte vor allem Fotos auf meiner Amerika Reise dieses Jahr machen, außerdem Portraits (also Fotos von Menschen einfach), oder Detail Aufnahmen. Ist die Kamera hierfür geeignet? Wie findet ihr das Preis Leistungs Verhältnis? Könnt ihr andere empfehlen? Ich möchte nicht mehr als 600€ für Kamera und Objektiv ausgeben.
Vielen Dank!

...zur Frage

Rennrad zum täglichen Gebrauch?!

Ich habe ein altes Rennrad und weiß nicht, ob es sich eignet, mit einem Rennrad in der Stadt zu fahren, also Bürgersteig hoch und runter und so.. Kann da was passieren?

...zur Frage

Rennradfahrer eure Expertise ist gefragt! Radon R1 oder Stevens San Romeo?

Ich beabsichtige mir demnächst ein neues Rennrad zuzulegen. Als Student ist mein Budget entsprechend begrenzt und mehr als 1000€ sind definitiv nicht drin.

Nach mehreren Suchen sind mir jetzt insbesondere das Radon R1 105 und das Stevens San Romeo 2016 ins Auge gefallen. Die Räder scheinen mir das beste zu sein, was zu diesem Preis aktuell auf dem Markt ist. Stellt sich mir nun die Frage, welches Rad der beiden würdet ihr mir empfehlen.

Kurz zu mir und der Art und weise wie ich das Rad nutzen werde. Ich bin 20 Jahre alt und recht sportlich unterwegs, wichtig ist mir also dass ich mit dem Rad schnell beschleunigen kann und auch über längere Strecken ein hohes Tempo halten kann. Die Bremsen spielen entsprechend für mich auch eine große Rolle.

Ich bin ehrlich, ich bin zwar begeisterter Mountainbiker und habe kürzlich auch meine Leidschaft fürs Rennrad entdeckt, doch die meisten Technischen Fachdetails sind für mich immer noch Fachchinesisch...

Über begründete Empfehlungen eurerseits würde ich mich sehr freuen.

Radon R1 technische Details: http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/roadbike/roadbike-training/r1/r1-105/

Stevens San Romeo technische Details: http://www.stevensbikes.de/2016/index.php?bik_id=1&cou=DE&lang=de_DE

...zur Frage

lohnt es sich in die Rentenversicherung einzuzahlen?

Hallo, ich fange einen neuen 450€ Job an, als ich heute am Ende des Probetags Unterlagen in die Hand gedrückt bekommen habe, welche ich am nächsten Tag ausgefüllt wieder bringen soll, wurde mir auch gesagt, dass ich bis morgen auch entscheiden soll, ob ich in die Rente einzahlen will. Das wären angeblich bei 450€ ca. 16€ weniger.

Da aber die gesetzliche Rente später eh nicht mehr als Harz IV Niveau sein wird, überlege ich ernsthaft, dieses Angebot abzulehnen. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Hat einer Erfahrung mit dem Motorroller Kreidler Insignio 250?

Hallo! Hat hier jemand Erfahrung mit dem Motorroller Kreidler Insignio 250? Ich bin überlege mir einen Roller zu kaufen. Wollte mir eigentlich einen gebrauchten kaufen, aber ich habe keine Lust relativ viel Geld auszugeben für einen gebrauchten Roller auszugeben, der nicht nur schon älter als 6-7 Jahre alt ist, sondern auch schon 20000-30000 km drauf hat. Habe jetzt ein Angebot für einen neuen Kreidler Roller unter 2000 Euro. Also wenn jemand Erfahrungen hat, wäre ich sehr dankbar. Wenn jemand auch Tipps über andere Roller(ab 125ccm + ab 10kw) hat, ist auch gut. Nehme alle Tipps und Erfahrungen gerne entgegen. Nur eines vorweg bei 2000 Euro ist bei mir die Grenze, weil ich nicht mehr Geld dafür ausgeben will. Vielen Danke dieatze

...zur Frage

Rennrad Beleuchtung etc. nötig?

Ich fahre nun schon seit längerem ein Rennrad und habe auch Beleuchtung und Reflektoren dran. Jetzt habe ich aber andere rennrad Fahrer ohne gesehen und deshalb frage ich mich ob sie gebraucht wird oder nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?