Wieviel muss ich dem Anwalt zahlen, wenn wir "gewinnen"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du schuldest Deinem Anwalt das Honorar (ggf. auch als Vorschuss) und wenn Du die Klage tatsächlich gewinnst, dann hast Du einen Erstattungsanspruch gegen den Gegner. Du kannst ja gern mal raten, wo sich der Anwalt das Geld her holt,wenn der Gegner nicht bezahlen kann.

So und nicht anders ist diese Welt gestrickt. 😀

0

Normalerweise bist du Rechtsschutz versichert, also werden deine Kosten übernommen.

Wir sind ja nicht in Amerika, wo der "Gewinner" den Anwalt zu bezahlen hat.

Normalerweise ist man NICHT rechtsschutzversichert. Diese Versicherung muss man zusätzlich abschließen.

Und auch in Amerika, ich vermute du meinst die USA, zahlt nicht der "Gewinner" Anwalts- und Prozesskosten, sondern der Unterlegende.

Daher es sich hier um eine zivilrechtliche Klage handelt zahlt der Unterlegene.

2

Normalerweise bist du Rechtsschutz versichert,

Deutschland hat rd. 80 Millionen Einwohner, es gibt aber nur rd. 21. Millionen Rechtsschutzversicherungspolicen, häufig beschränkt auf einzelne Rechtsgebiete.

0

Nein, dann zahlst du nichts. Absolut nichts.

Wenn dir keine Schuld zugesprochen wid bezahlt der Verursacher 100% (bzw. seine Versicherung).

Was möchtest Du wissen?