Wieviel müsste ich beruflich verdienen um mir ein Auto zukaufen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ein Auto in der Preisklasse kostet dich auf den Monat gerechnet etwa 1.200 €. Ein Faustregel besagt, dass dich ein Auto nicht mehr als 25% vom Netto kosten sollte.

Also macht so ein Auto Sinn, wenn du 5000€ netto im Monat verdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf die Höhe des Gehalts an - abzgl. deiner Fixkosten - man rechne hoch. Wann sind die 80.000€ erreicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hää, du musst es kaufen, darauf kannste sparen. Was die laufenden Kosten sind hängt vom Modell und so ab...

Die Frage ist also eher: Kannst du dir die monatlichen Kosten leisten!

sagen wir mal
300-500€ pro Monat Tanken, Versicherung, Steuern und Wartung..

Da sollte man schon so ab 2500 verdienen, man braucht ja auch Geld für den Rest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage sollte lauten: Wie lange muss ich dafür sparen. Je mehr Du verdienst, desto kürzer. Das kannst Du Dir aber selbst ausrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 % des Neupreise Netto im Monat mit allen Abzügen was man sonst noch zum Leben braucht  wen dann diese 10% da sind kann man versuchen so ein Auto zu halten fahren wird da noch teurer . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du dich denn verschlechtern ? Am 21.Mai waren es noch 100.000 bis 250.000,- Euro für ein Auto.

Träume weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
23.06.2016, 15:04

Er hat halt seine  Ansprüche "runtergeschraubt". ;-)

1

Für Berufsanfänger ist ein Auto in dieser Preisklasse utopisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesamtkostenberechnungen für alle möglichen Autotypen findest Du auf der Webseite vom ADAC.

Nehmen wir mal einen schönen Mercedes E 350 T für etwas über 61.000 Euro. Die monatlichen Kosten betragen knapp 1.300 Euro, davon allein 900 Euro Wertverlust.

Also musst Du 1300 Euro pro Monat für das Auto übrig haben.

Wenn Du für Miete und sonstige Lebenshaltungskosten 2000 Euro brauchst und auch für die Altersvorsorge 200 Euro im Monat aufwendest, musst Du ein Nettoeinkommen von

2000 + 200 + 1400 = 3600 Euro haben.

Dafür brauchst Du bei Steuerklasse 1 ein Bruttoeinkommen von 6.500 Euro. Wenn Du höhere Lebenshaltungskosten hast oder für ein noch teureres Auto, entsprechend mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf deine Fixkosten drauf an und wie lange du daraufhin sparen willst.

Ich frag mich, wofür du so ein teures Auto willst, das Geld würde ich anders investieren, in etwas, was nicht an Wert verliert. Aber nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo aus dem Kontext lese ich, dass du noch keine Arbeit hast. Das heißt. Wenn man spart dann hat man das Auto natürlich schneller aber ich rate dir davon ab , dass du dein Auto leasen tust !
Ich mache bald eine Ausbildung ab 1.8 als AutomobilKauffrau und ich rate ab es in raten zu zahlen ! Nimm am besten erstmal ein billigeres Auto
Auch Autos für 20 oder 30.000 Auto gibt es tolle Autos!!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Pilot / Manager oder als Richter / Anwalt tätig sein

So viel Geld verdienst du im jahr!

Denke an die Steuern usw. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht länger als einen Monat sparen willst, musst du zwischen 60.000 und 80.000 EUR verdienen. Davon geht natürlich dein Geld zum Leben noch ab. Aber ich geh mal davon aus, dass du niemals soviel in einem Monat verdienen wirst. Wird wohl doch etwas länger dauern ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du das auf dem Bild? Mache erst einmal einen Führerschein, bzw. Deine Schule zu Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?