Wieviel Monate vorher kann man Mietvertrag Unterschreiben?

4 Antworten

Da gibt es keine Vorgabe. Wenn du einen Vermieter findest, der ein Jahr vor Einzug einen Mietvertrag mit dir abschließt, dann kannst du das auch so lange vorher machen. Aber lebensrealistisch ist das nicht. Außer bei Zeitmietverträgen weiß kein Vermieter so lange vorher, wann eine Wohnung frei wird. Deshalb hat man ja auch die 3-monatige Kündigungsfrist im Gesetz stehen, damit Vermieter und Mieter Zeit, die Dinge zu regeln.

Hallo, Mein Freund und Ich wollen zum 01.02.2014 umziehen. Ich bekomme BaföG und muss mindestens 2 Monate vorher den neuen Mietvertrag einreichen so das ich den gleich zum Einzug mehr Geld bekomme. Wieviele Monate vorher kann man den den Mietvertrag unterschreiben?

Eine gesetzliche Vorgabe gibt es nicht. Der Vermieter will halt so schnell wie möglich vermieten.

Der Vormieter, der eine Kündigungsfrist von drei Monaten hat, hofft natürlich, das so schnell wie möglich der Nachmieter einzieht und nicht erst nach drei Monaten.

Bei einem Neubau kann es durchaus sein, das man einige Monate vorher den Mietvertrag unterschreiben kann.

Ich konnte meinen Mietvertrag bereits drei Monate vorher unterschreiben, das war recht schnell mit dem Vermieter abgeklärt. Allerdings kommt es, schätze ich, dabei immer auf die Kulanz an, da die Wohnung des Vermieters dann ja eine gewisse Zeit lang leer steht und er Miese machen würde, würde er sie nicht gleich wieder vermieten. Ich denke, für Februar 2014 ist es fast noch ein wenig zu zeitig, jetzt schon nach Wohnungen zu schauen.

unterschriebener mietvertrag per email abgesagt bekommen

guten tag hab nach lange suche (8 monate ) ne whg bekommen, mietvertrag ,kaution überweisungszettel und Bankeinzugsermächtigung unterschrieben, wollte noch heute kaution überweisen, schon mich für umzug vorbereitet, bekomme heute per email von markler ne absagt wg "erledigt vermerk 2011" in schufa auskuft , hab doch keine negative eintragung bei schufa,obwohl ich dem merkler beim unterschreiben schufa vorgelegt hab mit der bemerkung ist erledigt, meint er, das ist ok, haben sie das recht ,mir per email ne absage zu schicken trotz das mietvertrag schon unterschrieben ist ?????

...zur Frage

Kann man eine Wohnung mieten ohne einen Einkommen Nachweis?

Hallo, die komplette frage ist so : ich bin student und würde gerne mit ein paar bekannten von mir eine 3 - 4 Zimmer Wohnung mieten, war bei vielen vermietungsagenturen und die alle wollen, dass man für 3 Monate Einkommensnachweis auf den Tisch legt. Denn besitze ich leider nicht, da ich Geld von meinen Eltern bekomme (die meinen Mietvertrag nicht unterschreiben können, da die im Ausland wohnen) und durch unoffizielle Beschäftigungen. Daher ist die Frage: kann man ohne diesen Einkommennachweis irgendwie eine Wohnung finden? Vielleicht wenn eine Privatperson seinen eigentun vermietet? Danke schon mal, Gruß Anton

...zur Frage

Mietvertrag in elektronischer Form mit elektr. Signatur wirksam?

Hallo,

ich habe einer potentiellen Mieterin einen Mietvertrag in elektronischer Form zur Ansicht per Email versendet, allerdings bereits versehen mit meiner elektronischen Signatur (keine eigenhändige Unterschrift), da wir vorher schon über alles abgesprochen haben. Mir ist im Nachhinein erst eingefallen dass es doch keine kluge Entscheidung war, meine Signatur hinzuzufügen.

Allerdings ist diese mit einer Bedingung nicht einverstanden und hat mir in einer Email schriftlich mitgeteilt, dass sie den Vertrag so nicht unterschreiben möchte. Meine Frage wäre: gilt dieser Mietvertrag mit meiner Signatur auch als wirksam, falls sie sich ihre Meinung ändert und ihn doch unterschreibt? Jetzt wollte ich ihr meine Wohnung auch nicht mehr vermieten und habe einen anderen passenden Mieter gefunden. Wir haben im Vertrag leider nichts über das Widerruftsrecht vereinbart.

Also gilt die Email mit ihrer Erklärung als Beweis dafür, dass der angebotene Vertrag dadurch seine Gültigkeit verliert? Es handelt sich hierbei um einen befristeten Mietvertrag (6 Monate).

Für eure Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar!


...zur Frage

Renovierung bei Auszug aus WG?

Ich habe 7 Monate in einer WG gewohnt und bin zum 1.12. ausgezogen. Bereits bei Einzug hatte das Zimmer eine rot gestrichene Wand.

Ich hatte als Untermieterin einen Vertrag bei der Hauptmieterin, das war allerdings kein spezieller Untermietervertrag sondern ein normales Mietvertragmuster von immobilienscout24, wobei "Mietvertrag" durchgestrichen und "Untermietervertrag" per Hand drüber geschrieben ist.

In diesem Vertrag steht ich hätte eine Kündigungsfrist von 3 Monaten und müsse beim Auszug das Zimmer jediglich Besenrein hinterlassen.

Ich habe keine schriftliche Kündigung eingereicht, da es in der WG bisher üblich war, dass man bei Stellung eines Nachmieters aus dem Vertrag entlassen wird. Jetzt möchte aber meine Nachmieterin erst ihren Mietvertrag unterschreiben und die Miete und mir meine Kaution überweisen sobald die rote Wand weiß gestrichen ist.

Leut meiner bisherigen Hauptmieterin muss ich die Renovierung vornehmen und deshalb hat meine Nachmieterin von meiner Kaution Farbe gekauft und ich solle nun das Zimmer renovieren, was ich am Wochenende machen werde, damit die Miete gezahlt wird und ich wenigstens noch einen Teil meiner Kaution bekomme.

Meine Fragen nun: Ist mein Mietvertrag überhaupt gültig? Wer müsste rechtlich gesehen die Renovierung vornehmen und die Kosten tragen? Wenn ich nicht dafür verantwortlich wäre, könnte ich die Kosten später einfordern?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Meine Eltern wollen den Mietvertrag nicht unterschreiben. Was nun?

Liebe Gutefrage.net Nutzer,

Leider sind meine Eltern davon gänzlich abgeneigt den Mietvertrag zu unterschreiben. Aus keinen für mich ersichtlichen Gründen. Mein Vater hat Angst das er etwas zahlen muss und hat selber nicht so viel Geld auf der Tasche. Meine Mutter hingegen möchte nicht, das ich ausziehe daher sagt sie immer nein ohne Begründung

Leider muss ich umziehen, da ich einen Ausbildungsplatz dort habe. Was kann ich machen?

Danke im vorraus

...zur Frage

Bekomme ich BaFöG nachgezahlt?

Bin seit 10 Monaten an der höheren Berufsfachschule und kann Bafög beantragen. Wollte jetzt einen Antrag ausfüllen und einreichen. Sollte mir Bafög zugesprochen werden, bekomme ich dann für die 10 Monate eine Nachzahlung oder nur eine Nachzahlung für die Monate in denen ich nix bekommen habe seit Antrag?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?