Wieviel Milch pro Tag ist gesund?

9 Antworten

Ich trinke sehr gerne Bio Vollmilch - das allerbeste Getränk was es überhaupt gibt! Vitamin und Eiweissreich mit gutem Fettgehalt, so bleibt alles geschmeidig. Täglich ca 1.2 Litter ist absolut kein Problem, also ca 40 Litter pro Monat, ohne dass die Verdauung oder sonst etwas leidet. - Milch ist einfach perfekt :-)

Wenn Milch, dann zumindest Demetermilch, denn die Fettmolekühle der homogensierten Milch sind zu klein um vom Körper effektiv abgebaut zu werden, deshalb fördern sie in deinem Körper Entzündungen und Arterienverkalkung. Gar keine Milch trinken ist jedoch die beste Alternative . Ausreichend Eiweiß gibt es auch flanzlich, Veganer leben auch und sind deutlich gesünder als Milchtrinker und Fleischesser

Muss nicht sein, immerhin kann man sich als Veganer auch nur von veganer Pizza und veganem Eis ernähren. ;o)

0

das mit gesündere Veganer wage ich stark zu bezweifeln... vor allem wenn es dann auch noch Rohkost sein muss. Hab da mal ne Studie zu gelesen, was da alles an Mangelerscheinungen auftrat das war nicht mehr lustig.

0
@meerkatze

Rohkost hat mit Veganismus gar nix zu tun! Rohköstler essen rohen Fisch und rohes Fleisch...

0

Kalr, dass auf eine solch wirklich gute Frage wieder vorwiegend die angeblichen "Tierfreunde" mit emotionalen Ergüssen antworten. Realistisch betrachtet ist (jede Art von) Milch für gesunde Menschen ein gesundes Nahrungsmittel. Weil sie allerdings auch die Bestandteile Zucker und Fett enthält, die in höheren Dosierungen nachteilige Wirkungen auf den Körper und sein Erscheinungsbild haben können, gilt auch für Milch, was für alles gilt: Zuviel ist ungesund! Bis zu einem Liter (bzw. Kilo) pro Tag sollte aber mehr nützen als schaden.

Ungesund ist es auf jedenfall mal für die Kühe!
Einen Mindestbedarf an Milchprodukten gibt es nicht, man kommt auch super ohne aus.
Quelle: lebe seit 3 Jahren vegan und mein Arzt sagt ich bin gesund. ^^

3 Jahre ist kein langer Zeitraum. Gefangene mussten auch jahrelang mit Wasser und Brot auskommen und haben es überlebt...

0
@meerkatze

Die haben danach aber bestimmt beim großen Blutbild keine so guten Ergebnisse wie ich gehabt. ;o)

0

Was möchtest Du wissen?