Wieviel Meter von meinem Grundstück bzw. Zaun darf der Nachbar seinen Pavillon aufstellen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn ein paar Tropfen sich auf seinem Pavillon verirren- stellt er ihn entweder weg oder genießt die kurze Abkühlung. Er kann dir jedenfalls keinen Strick daraus drehen.... entweder ihr findet eine für beide Seiten passende Lösung oder er hat schlichtweg Pech gehabt....er kann sich ja auch auf diese Seite des Pavillons eine dazu passende Seitenwand anbringen.

Das habe ich ihm auch gesagt, aber meinte, ich könne ihm keine Vorschriften machen. Er arbeite schließlich bei der Stadt.

0
@Zackenking

klar kannst Du ihm nicht vorschreiben wo er seinen Pavillon aufstellt, aber er kann Dir ebenso nicht vorschreiben nicht mehr zu gießen. Er ist aber deshalb auch nicht was Besseres nur weil er bei der Stadt arbeitet.....Ich arbeite auch bei der Stadt.... deshalb bin ich kein besserer Mensch als Du.... lass ihn einfach schimpfen.... wenn er nicht will- dann lass ihn...

1

hmm nun ja er darf den überall auf seinem Grundstück aufbauen aber klar ist das du auch gießen musst.

Könnt ihr nicht miteinander reden um eine Einigung zu finden

Der Nachbar ist Mitarbeiter der Stadt. Also der Größte. Mit ihm kann man deshalb nicht vernünftig reden.

Übrigens Danke für Deine Antwort.

0

Nachbar stellt seinen Zaun auf unser Grundstück

Hallo, wir wohnen in einem Doppelhaus. Die Terassen sind durch eine Mauer (unsere) getrennt. Unser Nachbar hat letztes Jahr einen neuen Zaun aufgestellt, was nicht weiter stören würde. Allerdings ägern wir uns über folgendes: Die Posten stehen überwiegend auf unserem Grundstück und die Sichtseite haben sie zu sich hin montiert. Bisher hatten wir nichts gesagt, da wir uns dort nicht aufalten und den Platz auch nicht aktiv nutzen. Jetzt musste er am Zaun etwas reparieren und hat dies ohne uns zu fragen von unserem Grundstück aus erledigt, da er von sich aus ja nicht hinkommt. (Thema-falsche Montage). Da dies nicht die erste "nette" Nachbarschaftsaktion ist, reicht es mir jetzt. Darf ich ihn rechtlich dazu auffordern, den Zaun zu entfernen? Er darf ihn ja gerne auf seinem Grundstück und richtig herum wieder aufstellen. Und welche Möglichkeiten habe ich, wenn er dies nicht macht. Kann ich den Zaun selbst entfernen, da er auf unserem Grundstück steht?

Würde mich über eine baldige Antwort freuen. Danke.

...zur Frage

Darf Nachbarin Laub über den Zaun werfen?

Wir wohnen in einer Reihenhaus Siedlung. Auf unserem Grundstück steht eine Birke. Die stand schon bevor wir eingezogen sind. Die Blätter davon fallen nun auf das Nachbargrundstück. Seit Tagen macht nun diese Nachbarin das Laub (anstatt in den Kompost) direkt an unseren Gartenzaun, wobei der Zaun durch die Nässe faulen könnte. Teils wurde auch Laub auf unser Grundstück geworfen, man sieht es deutlich an der erhöhung, bzw. ist dort Moos dabei, und wir haben dort keinen Rasen. Ich habe Bilder gemacht. Reden bringt nichts, die gehören zu denen, die man lieber nicht nachts begegnen möchte. Wie können wir uns wehren?

...zur Frage

sollte man rasen wenn man ein termin hat?

sollte man rasen wenn man ein termin hat

...zur Frage

Ist doppelte Grundstückseinfriedung erlaubt in NRW?

Wir haben vor einem Jahr unser Grundstück rundherum mit einem Stabmattenzaun (1,20 m hoch) eingezäunt. Der Zaun steht mit etwa 10 cm Abstand zur Grenze auf unserem Grundstück, da der Nachbar keinen Zaun haben wollte. Weil wir keinen Streit wollten, wollten wir ihn nicht zwingen sich zu beteiligen.

Jetzt will der Nachbar plötzlich einen Sichtschutz haben und hat daher angeregt, das wir doch so ein Tuch, wie es auch für Balkone gibt (so'ne Art Markisenstoff), an unserem Zaun festmachen (er würde das bezahlen)!!! Das finden wir aber total häßlich und möchten das nicht!! Als wir ihm das sagten, wurde er aber leider zickig und meinte, er würde dann jetzt auf seiner Seite der Grenze günstige Sichtschutzelemente aufstellen.

Das wäre mir zwar immer noch lieber als das scheußliche Tuch, aber die Frage ist: Darf er das überhaupt?? Ich meine mal etwas von einem Verbot der doppelten Einfriedung gehört zu haben, weiß aber leider nicht, ob damit auch sowas gemeint ist...

...zur Frage

Zaun vom Nachbarn auf meinem Grundstück; Sturmschaden

Hallo zusammen, mein Nachbar hat Sichtschutzelemnicht aus Holz als Zaun die am 31.03.2015 beim Sturm umgedrückt wurden und seit dem teilweise (4m davon) auf meinem Grundstück liegen, hat mich auch bis zum 25.04. nicht groß gestört obwohl ich schon mal ganz vorsichtig nachgefragt habe bis wann der Zaun weg kommt, da am 25.04. der Gärtner kommt und meinen Rasen anlegt,wurde dieser nicht beseitigt. Ich hab diesen dann selbst wieder aufgehoben und auf seine Seite gedrückt, jetzt jedoch ging wieder ein Wind und der Zaun liegt wieder auf meinem frisch planierten und angesäten Rasen, ich habe wieder Schriftlich per Handy und wieder äußerst freundlich darum gebeten den Zaun zu entfernen da sonst mein Rasen nicht wachsen kann, dies wurde mir auch von der Nachbarin zugesichert jedoch ist außer das meine Nachbarn in den Urlaub gefahren sind nichts passiert. Was soll ich machen ?

...zur Frage

Luftkissenmäher für kleinen Rasen?

Ich hab einen Hover Rasenmäher: Luftkissenmäher

100qm Rasen ist dieser geeignet oder lieber anderen Rasenmäher verwenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?