Wieviel Meter Luftraum gehört jeweils zu einem Grundstückseigentum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip unendlich.

Das BGB setzt nach oben keine Grenze.

quatsch. Du besitzt ja nicht den Luftraum!

0
@Ohlea

Ich empfehle eine Grundkurs in Jurisprudenz.

Der Eigentümer eines Grundstücks hat nach §905 BGB auch die Herrschaftsgewalt über den Luftraum über diesem Grundstück.

0
@Saarland60

Dann kann ich dem ADAC-Hubschrauber verbieten, über unsern Garten zu fliegen?

0
@Schuhu

Nein, das kannst Du nicht. :-)

Die geltende Rechtsprechung geht davon aus, dass diese Herrschaftsgewalt über den Luftraum des eigenen Grundstücks dort ihre Begrenzung findet, wo keine Beeinträchtigung stattfindet oder wo das Allgemeinwohl Vorrang hat.

Du könntest auch keinem Eigentümer eines Satelliten verbieten, eben diesen Satelliten über Dein Grundstück fliegen zu lassen oder - noch schlimmer - einfach Passagierflugzeuge beim Durchqueren Deines Luftraums abschießen. :-)

0

Alles was direkt darüber ist... also bis ins Weltall.

Im Prinzip gar nix. Darin fliegen darfste net, auch net n halben Meter überm Boden (Hubschrauber, Gleitschirm etc). So hoch bauen wie du willst, darfst du auch net, die Höhe (und ob überhaupt) schreibt dir die Gemeinde vor!

Blödsinn. Es geht um Eigentumsrechte, nicht um Baurecht und auch nicht um Pilotenscheine.

0

Interessante Frage !

Willst Du evtl. Überflugrechte verkaufen ? Wenn´s klappt, mache ich das auch ;-)

PS: Ansonsten ist alles geregelt. Ohne konkreten Hintergrund der Frage ist da kaum eine erschöpfende Antwort möglich.

Was möchtest Du wissen?